Aktuell

Freitag, 09. März 2018

Ein Willisauer Team fährt an den Schweizer Final

Leichtathletik / Regionalfinal UBS Kids Cup Team

Am vergangenen Samstag fand in Willisau einer von insgesamt sechs Regionalfinals des UBS Kids Cup Team statt. Eine Mannschaft des Organisators schaffte den Sprung an den Schweizer Final.

Am Samstag trafen sich in Willisau rund 600 Kinder und Jugendliche, die sich an einer der drei lokalen Ausscheidungen in Biasca, Luzern oder Baar für den Regionalfinal des UBS Kids Cup Team qualifiziert hatten. In Fünfer- und Sechserteams massen sie sich in den vier Disziplinen Sprint, Sprung, Biathlon und Team-Cross. Die ersten zwei Teams pro Kategorie lösten das Ticket für den Schweizer Final des Leichtathletik-Nachwuchsprojektes, der am 25. März in Kreuzlingen stattfinden wird. Mit dem Kurzhürden-Spezialist Tobias Furrer war ein mehrfacher EM-Teilnehmer und Schweizermeister vor Ort. Der Zuger unterstützte die Kids beim Aufwärmen, verteilte fleissig Autogramme und ehrte die bestplatzierten Teams bei der Rangverkündigung.

Disziplinensieg im Biathlon

Vom gastgebenden STV Willisau waren sechs Mannschaften vertreten. Besonders erfolgreich war dabei das U16-Mädchenteam. Jaël Arnold, Lena Bussmann, Leonie Roos, Jana Grüter und Malena Bringold erreichten mit einem Rangpunkt Rückstand auf das Team der SAB Bellinzona den zweiten Rang, der gleichbedeutend mit der Qualifikation für den Schweizer Final ist. Den Grundstein dazu legte das Team mit drei zweiten Disziplinenrängen im Risikosprint, dem Stabweitsprung sowie im abschliessenden Team-Cross. Im Biathlon feierten die Willisauerinnen dank 13 Treffern den Disziplinensieg. Das U14-Mädchenteam landete auf dem 5., die Knaben der Kategorie U12 auf dem 7. und jene der Kategorie U10 auf dem 9. Rang. Das Willisauer Team bei den Mädchen U10 klassierte sich auf Rang 8 und das Mixed-Team derselben Altersklasse erreichte den neunten Schlussrang. Wettkampfleiterin Martina Brühlmann zog ein positives Fazit: «Der Regionalfinal war ein super Anlass mit vielen begeisterten Kindern.