Aktuell

Freitag, 09. März 2018

Ein gelungener Saisonstart

Am vergangenen Sonntag eröffneten die Willisauer Geräteturnerinnen ihre Saison mit dem internen Getu-Cup. Von den Kleinsten bis zu den Grössten konnten alle Turnerinnen erstmals in diesem Jahr ihre Form prüfen.

Die Neumitglieder der Geräteriege des STV Willisau sammelten am Getu-Cup in der BBZ-Halle ihre ersten Erfahrungen an einem Wettkampf und zeigten den Wertungsrichtern und dem Publikum zum ersten Mal ihre Übungen. Den bereits routinierteren Turnerinnen bietet dieser vereinsinterne Anlass die Möglichkeit, ihre neu einstudierten Übungen und die neu erlernten Elemente den Wertungsrichtern zu präsentieren.

Die Gruppen werden ausgelost

Für die jüngsten Sportlerinnen startete der Wettkampf nach dem Mittag. Die Nervosität war gross, die Freude ebenso. Anschliessend ging es in der BBZ-Halle weiter mit der Kategorie 1 und 2. Die Teilnehmerinnen zeigten ihr Bestes und das Publikum wie auch die Wertungsrichter waren begeistert. Die älteren Turnerinnen der höheren Kategorien kamen zu guter Letzt an die Reihe. Es war ein Vergnügen den Sportlerinnen zuzusehen. In der BBZ-Halle war am Sonntag für beste Unterhaltung gesorgt.

Traditionellerweise wird der Getu-Cup als Gruppenwettkampf ausgetragen. Die Turnerinnen aus allen acht Kategorien werden durchmischt und von einer Glücksfee in die verschiedenen Gruppen eingeteilt. So kämpften die Turnerinnen, neben einem persönlich guten Abschneiden, auch für ein gutes Mannschaftsergebnis. Die Einzelresultate werden zusammengezählt und durch die Anzahl Gruppenmitglieder geteilt.

Als Gewinnerinnen des diesjährigen Getu-Cups konnten sich Melanie Kurmann, Lara Steiner, Rahel Niederberger und Jasmin Kunz mit einer Durchschnittsnote von 36,4 Punkten feiern lassen.

Vorfreude auf die nächsten Wettkämpfe

Es war ein interessanter Tag für das Publikum, die Wertungsrichter, das Leiterteam und für die Geräteturnerinnen. Der Wettkampf ist gut gelungen, auch wenn aufgrund von kleineren Unsicherheiten noch einige Abzüge in Kauf genommen werden mussten. Bis zum ersten auswärtigen Auftritt bleiben noch einige Trainingseinheiten. Die tollen Leistungen und die hohen Noten, die bereits am letzten Sonntag präsentiert wurden, motivieren die Turnerinnen. Das Leiterteam ist stolz auf die erbrachten Leistungen und erhofft sich eine tolle Saison mit zahlreichen Spitzenresultaten. Die Turnerinnen blicken den nächsten Wettkämpfen freudig entgegen und können es kaum erwarten, ihre Darbietungen zu präsentieren. 

Getu-Cup des STV Willisau. Rangliste: 1. Melanie Kurmann, Lara Steiner, Rahel Niederberger, Jasmin Kunz 36,400 Punkte. 2. Lara Krügel, Michelle Ingold, Seraina Schrag, Michelle Birrer 36,013. 3. Julia Lötscher, Lena Schwer, Kim Portmann, Patricia Wüest 35,713. 4. Chantal Scherrer, Delia Heller, Sina Meier, Anouk Peter 35,650. 5. Alicia Meier, Lorena Kurmann, Larissa Wermelinger, Elena Amstein 35,300. 6. Melanie Barmettler, Sarah Niederberger, Vera Tanner, Noemi Lindegger 35,238. 7. Lea Bühler, Yara Schnyder, Greta Fay Heinemann, Martina Kurmann 35,063. 8. Aline Lindegger, Angelina Kunz, Naja Liem, Laura Birrer 34,988. 9. Jana Meyer, Linda Marbach, Lena Bühler, Anna Ineichen 34,725. 10. Anja Meier, Stefanie Bucher, Alessa Odermatt, Livia Uhlmann und Lore Hänsler, Larissa Riesen, Lina Amstein, Lea Huber je 34,388. 12. Elena Grüter, Levinia Kaqinari, Leonie Bussmann, Eva Peter 34,238.