Aktuell

Dienstag, 21. Mai 2019

Hauptprobe ETF Aarau 2019

Anschliessend an den äusserst gut besuchten schnellsten Willisauer, fand am vergangenen 18. Mai die Turnfesthauptprobe als Vorbereitung für das Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau statt.

Über 200 Mitglieder des Turnvereins haben sich in die vier Buchstaben S T V W einreihen lassen, damit im Jubiläumsjahr des STVW ein spezielles Vereinsfoto geknipst werden konnte. Der Speaker hatte die Situation so gut im Griff, dass nach kürzester Zeit unser Jubiläums-Vereinsfoto im Kasten war. Alle standen sie da im Vereinstrainer, von Korbballerinnen über Leichtathleten bis zur Zieschtigsgruppe, vom Vorschulalter bis pensioniert, vom Handwerker bis Bürolist, alles standen und stehen wir für denselben Verein. Fantastisch!

Sportlicher Teil

Um dem Gastverein TV Hubersdorf aus dem Solothurnischen Paroli bieten zu können, wurde die Pendelstafette in zwei Gruppen à je 10 Laufende aufgeteilt. Es gab wie erwartet ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen den drei Gruppen, welches STVW 1 für sich entscheiden konnte und damit die beachtliche Note von 9.6 erlief.
Anschliessend ging es Schlag auf Schlag mit den weiteren Disziplinen. Der Hochsprung mit 4 motivierten Frauen lief in parallel zum Weitsprung sowie dem Wurfkörper, welcher von 25 Frauen und Männern bestritten wurde und sich eine knappe 8.7 erkämpfte. Gleichzeitig fand auch der Fachtest Korbball statt, wobei sich die 6 Teilnehmenden eine beachtliche 9.5 erspielten. Die vielbeklatschte Vorstellung der Kleinfeldgymnastik wurde von der unabhängigen Jury mit einer 9.0 bewertet. Zu guter Letzt fand in der BBZ-Halle noch das Sektionsvorführung der Schaukelringe statt.
Insgesamt darf das Oberturnerduo mit der Hauptprobe nicht unzufrieden sein. In einigen der Disziplinen hat sich allerdings auch gezeigt, dass die geplanten Trainings äusserst wichtig sind, damit am ETF in Aarau dann auch wirklich eine Bestleistung gezeigt werden kann.

Pastaessen

Das durch den Festwirten Adi Felber organisierte anschliessende Pastaessen hat sehr gemundet und den einen oder anderen eingeladen, noch etwas sitzen zu bleiben und die eine oder andere Diskussion zu führen.
Somit ist der Endspurt fürs ETF 2019 vom 22. Juni endgültig gestartet.