Aktuell

Dienstag, 09. Juli 2019

Tagesbericht vom Dienstag 9. Juli 2019 - mini ETF in Herisau

Nachdem alle Kids heute Morgen die letzten Trainings in ihren Wa(h)ldisziplinen, also quasi ihren Free Willy Sportarten, durchgezogen hatten, wird es nach dem morgigen Ausflug noch die Möglichkeit zum Sportartwechsel geben. Am Nachmittag hiess es heute rund zwei Wochen nach dem ETF in Aarau erneut: Turnfeststimmung beim STV Willisau! Die Kids wurden in die Vereine STV Willisau, TV Roggliswil, STV Ettiswil, TV Grosswangen, BTV Luzern, STV Altbüron, STV Rickenbach und STV Neuenkirch eingeteilt. Es wartete ein 3-teiliger Wettkampf bestehend aus den Disziplinen Pendelstafette, Fachtest Allround, 800m, Hindernislauf, Steinheben, Steinstossen, Geräteturnen Bodenübung, Ballweitwurf, Ballhüpfwurf, Hochsprung, Gymnastik, Eglifilet filletieren, Eisfischen und Internet ausdrucken. Der Einsatz war durchs Band aller erste feine Sahne Fischfilet! Allen voran derjenige von Leana Hansen, welche mit zarten neun Jahren im Weitsprung bereits 3,72 Meter in die Grube zauberte. Wenn sie so weitermacht, hat sie mit 19 Jahren den Weltrekord locker im Sack. Selbstverständlich gehörte es nachher auch noch zum guten Ton, das Turnfest mit einem WhatsApp Spiel mit den prominenten Telefonjokern Äzge, Mauri, Aldo, Arni und Säbi und der Wahl des Turnfestkönigs und der Turnfestkönigin abzuschliessen. Wer in die Fussstapfen von Michelle Kneubühler und Urs Greber getreten ist, war bis Redaktionsschluss noch nicht ausgewertet. Wer sich nicht bis Freitag gedulden kann, soll sich gerne das Bezahlzegilagerabo telefonisch bei der Lagerhauptleitung bestellen. Sportlich liess sich das Team TV Roggliswil die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und brachte den Turnfestsieg souverän nach Hause. Dass das STV Willisau Team auf dem letzten Platz landete, verschweigen wir jetzt mal an dieser Stelle.

Das heimliche Highlight des heutigen Lagertages war jedoch nicht das Turnfest, sondern die Durchführung der dritten 3-Lieder-Disco. Diese wollten wir zuerst eher unter den Teppich kehren, aber da diese Undergroundparty für die Kids neben den abermals genialen Cordonbleu zum Thema Nummer 1 geworden ist, müssen wir das als unschmierbare Redaktion natürlich in die Berichterstattung aufnehmen. Das Format ist grundsätzlich simpel: Discodauer 3 Lieder, stylische Bekleidung, 2 verschiedene Socken und natürlich Sonnenbrille gehören zum Zutrittsoutfit. Dem OK, welches auf diese kongeniale Idee gekommen ist, muss man ganz klar ein gröberes Kränzchen winden – machen wir natürlich: https://www.youtube.com/watch?v=NBdF3JNgnpo.

Schon Minuten vor der heutigen Türöffnung um 20.03 bildete sich bereits eine Schlange, welche wir natürlich auch in einem kurzen Video festhalten mussten:
https://www.youtube.com/watch?v=Tl7NIavg82Q

Läck Tschimmi, the Chälblihalle breaked fast together. Man munkelt sogar, dass sich die beiden Eishockey Natistars Meyer und Niederreiter, welche sich gerade in Herisau im Trainingslager befinden, auch in die Schlange eingeschlichen hätten. Wenn das so weitergeht, wird die Zegidisco ganz neue Lawinentanzdimensionen für uns bereithalten.

Wir sind uns ganz sicher, dass nach diesem Ereignisreichen Tag und dem Morgen anstehenden Ausflug die Augen heute razfatz zufallen werden.

IMPRESSIONEN