Spielplan / Resultate

Hauptsponsoren Handball

Jugendsponsor Handball

Matchballsponsor Handball

Ausrüstungssponsor Handball

Aktuell Detail

Montag, 24. Mai 2021

Ein Grosser tritt ab – Die Bilder zur Karriere von Andreas Schmidli

In 11 Spielzeiten beim Willisauer Herren-Fanionteam hat er 169 Meisterschafts-Partien fürs „Herre 1“ bestritten, und ein Vielfaches dieser Zahl widerspiegeln seine grandiosen Paraden im Handballtor – Keine Frage, Andreas „Andi“ Schmidli hat während seiner Karriere beim STV Willisau einige Einträge in die Statistikbücher geschrieben. Nachdem er eigentlich im letzten Frühling nach der abgebrochenen Saison 2019/20 seinen Rücktritt bereits bekannt gab, durften die Herren aufgrund Personalmangel auf der Torhüterposition dennoch eine weitere Saison auf die langjährige Nummer 1 als Backup für Florian Mehr zählen. Nun hängt der 35-Jährige seine Handballschuhe definitiv an den Nagel. Mit Bildern und einigen Zahlen wollen wir auf seine Laufbahn zurückschauen:

In der Saison 2002/03 trug Andi Schmidli zum ersten Mal das Dress des Willisauer Herren-1-Schlussmannes. Bis zu seinem Rücktritt in der aufgrund der Corona-Pandemie erneut abgebrochenen Saison 2020/21 bestritt Andi 11 Spielzeiten und hütete in sagenumwobenen 169 Meisterschaftsspielen und 12 Cupspielen das Tor des Herren-Fanionteams!

Engagiert – nicht nur im 6-Meter-Raum

Doch nicht nur als aktiver Sportler, sondern auch als Funktionär hat Andreas Schmidli seine Spuren hinterlassen: Seit 2016 ist er in der Handballleitung als Chef Anlässe und Festwirtschaft engagiert. Sei es der Glühwein- und Flammkuchen-Stand am Willisauer Christchindlimärt, sei es die legendäre SHII-HÜÜ-TEE an der Kilbi oder das stimmungsvolle Legenden-Festzelt inklusive Ghackets-und-Hörnli-Schmaus am Saisonabschlussfest – Andi kann Party machen… gut, dass er uns in der Handballleitung noch etwas erhalten bleibt;-)!

Andi, herzlich MERCI für dein riesiges Engagement im und für das Willisauer Herren-Fanionteam, sowohl auf als auch neben dem Spielfeld! Wir wünschen dir für deine private und berufliche Zukunft alles Gute und freuen uns, dich weiterhin in unseren Hallen anzutreffen – fortan eben auf der Tribüne und nicht mehr im 6-Meter-Raum!

=> Hier geht’s zu den Karrierebildern von Andreas Schmidli! <=