Saison 2005 - Willisauer Topresultate

Willisauer Topresultate

Geräteturnen

Traditionsgemäss beenden die Willisauer Geräteturnerinnen und -turner mit den Schaffhauser Kantonalmeisterschaften ihre Saison. Und einmal mehr mit Erfolg. Nebst den vier Podestplätzen konnten 13 Auszeichnungen beklatscht werden. 

ep. Im K1 war der STV Willisau mit Elena Aregger, Saskia Limacher, Léonie Stauffer, Kim Spiess und Jonas Steiger vertreten. Und alle lösten ihre Aufgabe bravourös. Der Erstklässler Jonas Steiger zeigte nach seinem Sieg im Frühling an den Jugendmeisterschaften in Buochs erneut eine absolute Topleistung. Er musste sich nur gerade einem drei Jahre älteren Turner vom TV Büsingen den Vortritt lassen. Jonas realisierte am Sprung mit der hohen Note 9,6 gar die Tageshöchstnote. Bei den Mädchen durfte Elena Aregger als 14. bei der Rangverkündigung eine verdiente Auszeichnung in Empfang nehmen.

Nicht ganz zu einer vorderen Platzierung in dieser Kategorie reichte es Saskia Limacher (33.), Léonie Stauffer (45.) und Kim Spiess (49.). Eine Kategorie höher war es Nadja Amrein, welche die Kastanien für den STV Willisau aus dem Feuer holte. Sie durfte sich über einen feinen sechsten Platz in diesem 47-köpfigen Teilnehmerfeld freuen. Irene Wigger belegte den 35. und Elias Luterbach bei den Knaben den 18. Rang.

Starke K3-Turnerinnen

Einen ganz starken STV-Willisau-Auftritt erlebte man im K3. Nicht weniger als sechs Mal wurde eine Athletin im rot-gelben Dress bei der Siegerehrung zur Entgegennahme der Auszeichnung ausgerufen. Mit der Fünftklässlerin Daniela Kneubühler als Dritte waren die Willisauerinnen sogar auf dem Podest vertreten. Dass auch die Plätze vier und fünf an den STV Willisau gingen, dafür waren Aline Aregger (4.) und Andrea Stadelmann (5.) besorgt. Ebenfalls einen tollen Eindruck hinterliessen Laura Steiner und Nadine Arnold als gemeinsame 15. und Eliane Keller als 18. Nicht ganz zu einer vorderen Platzierung reichte es diesmal Andrea Minder. Nicole Achermann und Adrian Amrein sind die Namen der auszeichnungsberechtigten in der Kategorie 4. Die 12-jährige Nicole belegte am Ende den sehr guten 14. und der 14-jährige Adrian den 8. Platz. Nur wenige Hundertstelspunkte fehlten Jacqueline Hodel und Isabelle Christen für einen Rang im ersten Drittel.

Sieg für Nicole Duss

Höhepunkt aus Willisauer Sicht war sicherlich das Abschneiden der K5-Turnerinnen. Allen voran Nicole Duss, welche am Ende als klare Siegerin aus diesem Wettkampf hervorging. Die 17-Jährige, welche den STV Willisau auch an den Mannschafts-Schweizer-Meisterschaften vertritt, erreichte gleich an drei Geräten (Sprung, Ringe, Boden) die Tageshöchstnote in dieser Kategorie. Doch damit nicht genug. Auch Selina Aregger als 9., Corinne Huge, Zeliya Schär und Eliane Aregger alle als 15. durften die Auszeichnung in Empfang nehmen. Nur ganz knapp verpassten dieses Unterfangen Caroline Hodel, Mira Sägesser, Carina Tolusso und Sara Schwegler. Für den vierten Podestplatz war Patrizia Schwegler als Dritte im K6 besorgt. Patrizia zeigte einen beinahe perfekten Sprung, welcher ihr die hohe Note 9,5 eintrug.

Perrine Schmid klassierte sich im elften Rang. Den letzten Willisauer Podestrang erkämpfte sich Pirmin Schumacher im K6 der Männer. Trotz Rekrutenschule zeigte der 20-Jährige eine tolle Leistung, welche mit dem zweiten Platz belohnt wurde.