Saison 2005 - Nicole Duss mit SM-Quali

Nicole Duss mit SM-«Quali»

Geräteturnen - STV Willisau

Äusserst erfolgreich verlief für die Geräteriege des STV Willisau der Qualifikationswettkampf für die Mannschafts-Schweizer-Meisterschaften in Büron. Nicole Duss gelang im K5 der Sprung ins Verbandsteam.

von Esther Peter-Dossenbach

Nur strahlende Gesichter gab es aus Sicht des STV Willisau beim diesjährigen Qualifikationswettkampf für die Mannschafts-SM in Büron. Sämtliche fünf qualifizierten Turnerinnen zeigten sich von ihrer allerbesten Seite und konnten damit die tollen Leistungen in dieser Saison eindrücklich bestätigen. 

Starke K5-Turnerinnen

Nicole Duss, Selina Aregger und Corinne Hug waren die Qualifikantinnen des STV Willisau im K5. Eine enorm starke Vorstellung zeigt dieses Trio im Bodenturnen. Die Noten waren an diesem Gerät für alle drei entsprechend hoch. Am Ende klassierte sich Nicole Duss im vierten, Selina Aregger im sechsten und Corinne Hug im 15. Rang. Dies bedeutet, dass Nicole Duss den Sprung ins K5-Verbands-Team schaffte. Sie vertritt damit die STV-Willisau-Farben am höchsten nationalen Mannschaftswettkampf vom 5./6. November in Spiez.

Hauchdünn verpasste die 13-jährige Selina Aregger dieses Unterfangen. Sie ist aber erste Ersatzturnerin und darf somit ebenfalls mit ins Berner Oberland reisen. Ausserdem bestreitet Selina Aregger das gesamte Vorbereitungsprogramm, damit sie, falls eine Turnerin verletzungsbedingt ausfällt, sich nahtlos ins Team integrieren kann.

Auch Corinne Hug darf mit dem Abschneiden in Büron ­ aber auch dem gesamten weiteren Saisonverlauf ­ sehr zufrieden sein. Sie zeigte tolle Wettkämpfe und war konstant in den vorderen Rängen anzutreffen. Lohn für diese regelmässig guten Leistungen war schliesslich die Teilnahme an diesem Qualifikationswettkampf in Büron.

Perrine Schmid Ersatzturnerin

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Janine Aregger war der STV Willisau im K6 noch mit Perrine Schmid und Patrizia Schwegler vertreten. Das Bodenturnen scheint eine absolute Paradedisziplin der Willisauerinnen zu sein. Auch Patrizia und Perrine zeigten schöne Übungen, welche die Wertungsrichter bewogen,hohe Note zu zeigen. In der Schlussrangliste belegte Perrine Schmid den achten und Patrizia Schwegler den 15. Rang. Auch das sind Resultate, die sich sehen lassen.

Für die 19-jährige Perrine Schmid bedeutet dies, dass sie zweite Ersatzturnerin ist. Auch sie wird in den nächsten Wochen gezielt weiter trainieren, damit sie bei einem allfälligen Einsatz nahtlos an die bisherigen Resultate anknüpfen kann. 

Die weiteren Resultate aus dem Lesergebiet des Willisauer Boten. K5: 20. Rachel Siegenthaler, STV Dagmersellen; 26. Carla Calivers, STV Zell.