Saison 2004 Vorschauen, Berichte, News

23. Oberaargauer Jugendcross in Langenthal am 4. Dezember 2004 - Sehr gute Leistungen der jungen Leichtathleten des STV Willisau

Am 23. Oberaargauer Jugendcross in Langenthal vom 4.Dezember 2004 erzielten die jungen Leichtathleten des STV Willisau sehr gute Leistungen. Kennzeichen dieses Cross-Laufes waren die langen Distanzen.

Resultate:

WJA 88/89, 3750 m

1. Karin Glanzmann 16.17.74

WJB 90/91, 2250 m

1. Flavia Baumeler 8.58.63

Schülerinnen A 92/93, 2250 m

2. Barmet Stefanie 9.18.18

3. Fenk Christina 9.24.46

7. Glanzmann Flavia 10.02.50

9. Glanzmann Andrea 10.10.77

10. Wyss Melanie 10.11.99

16. Rölli Daniela 11.39.93

17. Maric Sonja 11.43.65

MJB 90/91, 3000 m

2. Barmet Michael 11.25.95

3. Christen Roland 11.39.98

Schüler A 92/93, 2250

5. Häfliger Roman 9.17.24

12. Heller Stefan 9.55.07

09.12.2004

 

Innerschweizer Mehrkampf-Meisterschaften vom 25. und 26. September 2004 in Hochdorf - Resultate

29.09.2004

 

Erdgas Schweizer Final vom 25. September 2004 in Pratteln - Resultate

Mireille Wyss 93 1651 Punkte 5.

Vera Kreiliger 92 1817 Punkte 5.

Roland Christen 91 1657 Punkte 20.

Website Erdgas athletic Cup: www.athletic-cup.ch

29.09.2004

 

Schweizer 1000m Final vom 26. September 2004 in Thun - Glanzmann und Barmet nicht zu schlagen

Glanzmann Karin 89 3:05,81 1.

Barmet Stefanie 92 3:07,63 1.

Christen Roland 91 2:54,55 4. (PB)

29.09.2004

 

Schweizer Final des Migros Sprint vom 18. September 2004 in Sarnen - Finalplätze 3 und 5 für den STVW

Stefanie Barmet und Mirielle Wyss konnten sich beim Schweizer Final des Migros Sprint sehr gut in den Rängen 3 und 5 platzieren. 400 Kinder haben sich für den Schweizer Final in Sarnen qualifiziert, nachdem sie sich gegen ingesamt 45'000 Teilnehmende durchgesetzt hatten.

Stefanie Barmet M92 8.52 (VL 8.38) 3.

Mirielle Wyss M93 8.75 (VL 8.61) 5.

Website: migros-sprint.ch

22.09.2004

 

SVM Final 1. Liga Frauen - Zum NLB Aufstieg fehlten 302 Punkte

Dem organisierenden STV Willisau fehlten bei idealen äusseren Bedingungen in der Schlussabrechnung 302 Punkte für den Aufstieg in die Nationalliga B. Allerdings war der spätere Aufstieg der LV Wettingen-Baden zu keiner Zeit gefährdet und schlussendlich verdient. Ersatzgeschwächt und müde nach einer langen Saison konnte der STVW seine Vorrundenleistung nicht mehr ganz wiederholen und erreichte 6039.5 Punkte. Die weiteren Plätze belegten der LC Schaffhausen mit 5847.5 Punkten und der LC Frauenfeld mit 4852 Punkten.

Am nächsten Wochenende stehen nun noch der Napflauf in Willisau und die Mehrkampfmeisterschaften in Hochdorf auf dem Programm.

18.09.2004

 

SVM-Finalrunde der 1. Liga vom 18. September 2004 in Willisau

Der organisierende STV Willisau und sein Organisationskomitee heissen alle Teilnehmerinnen, Betreuer und Besucher herzlich Willkommen zur Finalrunde der 1. Liga Frauen in der Schweizer Vereinsmeisterschaft der Leichtathletik. Die Wettkämpfe beginnen am Samstag um 13:00 Uhr mit der 4x100m Staffel und dem Diskuswerfen. Weitere Informationen können der nebenstehenden Infobox und dem untenstehenden Beitrag des Willisauer Boten entnommen werden.

17.09.2004

 

Erdgas-Cup Kantonalfinal in R'burg vom 11. September 2004 - Resultate

Medaillengewinner

Kreiliger Vera M12 1901 1.*

Christen Roland K13 1719 2.*

Wyss Mirielle M11 1544 2.*

Küng Manuel K07   706 2.

Heller Patrick K08   740 3.

Bieri Felicia M08   856 3.

Graber Nathalie M12 1641 3.

*Qualifiziert für den Schweizer Final vom 25. September 2004 in Pratteln.

Website: www.athletic-cup.ch

Alle STVW-Resultate im Überblick

15.09.2004

 

Staffel-Schweizermeisterschaften in Langenthal vom 11./12. September 2004 - Gold über 3x1000m der WJB

Gold holte an den Staffel-Schweizermeisterschaften über 3x1000 m der weiblichen Jugend B das Trio Fankhauser-Barmet-Glanzmann. Mit der sehr guten Zeit von 9:19,50 blieben sie lediglich um rund 5s über dem Schweizerrekord. Welches Potenzial die drei Athletinnen haben, zeigt der Vergleich ihrer Bestleistungen (9:15,02) mit dem Schweizerrekord über 3x1000m (9:14,61). Hinzu kommt, dass Stefanie Barmet mit Jahrgang 92 im jüngeren Schülerinnen A Jahrgang steht.

Rang vier belegten die Frauen in der Olympischen Staffel (Murer-Barmettler-Affentranger-Kunz) und verpassten Bronze um 2s. Verletzungshalber konnte leider nicht mit der nominell stärksten Formation angetreten werden (Murer S. und Wechsler N. verletzt)

Die gleichen Randbedingungen galten auch für die 4x100m Staffel der Frauen: Das Quartett Kunz-Barmettler-Affentranger-Bucher verpasste den Finaleinzug in 49.63 und blieb damit deutlich über der bisherigen Bestzeit 2004 von 47.01.

13.09.2004

 

26. Grosses Meeting für die Kleinen, Basel, 5. September 2004 - Resultate

06.09.2004

 

Nachwuchs-Schweizermeisterschaften vom 4./5. September 2004 in Lausanne - Silber und Bronze für Glanzmann und Bühler

Karin Glanzmann wurde als zuvor Saisonbeste ihrer Favoritenrolle zumindest teilweise gerecht und eroberte in einem hochstehenden Rennen Silber. Die neue persönliche Bestzeit reichte nicht aus, um den Effort der zuvor Zweitplatzierten der Saisonbesteliste zu kontern. Sabrina Bühler vermochte ihre Position in der Saisonbestenliste zu bestätigen und holte Bronze im Kugelstossen der weiblichen Jugend B.

Resultate

1000m Glanzmann Karin 89 2:59,89 2.

Kugel 3kg Bühler Sabrina 89 12.62m 3.

Weit Häfliger Désirée 88 4.83m 10. /-0.1

Kugel 3kg Frey Raina 90 10.47m 11.

3000m Schwegler Kurt 88 9:50,38 18.

100m Affentranger Marlen 87 12,82 5. ZL

1000m Fankhauser Carmen 90 3:12,50 8.VL

06.09.2004

 

U23 Schweizermeisterschaften vom 4./5. September 2004 in Zug - Murer, Bühler und Wechsler erzielen 3 x Gold und 2 x Bronze

Erfolgreich agierten die Leichtathletik - Spitzenleute des STVW an den U23 Schweizermeisterschaften in Zug: Eliane Murer als Dominatorin der Mittelstrecken erzielte das Double. Nicole Bühler manifestierte ihre Spitzenstellung bei den Werferinnen mit einmal Gold und einmal Bronze. Nina Wechsler erweiterte die STVW Medaillenbilanz um eine weitere Bronze über 200m. Die Gesamtbilanz mit 5 Medaillen und 4 Finalplätzen lässt sich sehen.

Espoirs U23 Frauen

800m Murer Eliane 84 2:17,80 1.

1500m Murer Eliane 84 4:31,65 1.

Diskus 1kg Bühler Nicole 83 39.97m 1.

200m Wechsler Nina 86 12,38 3. /+2.1

Kugel 4kg Bühler Nicole 83 12.44m 3.

Hoch Ottiger Corinne 83 1.63 m 4.

Diskus 1kg Brühlmann Martina 84 36.15m 5.

Kugel 4kg Brühlmann Martina 84 11.43m 6.

100m Hü Kunz Melanie 82 15,45 4. VL

Espoirs U23 Männer

Speer 800g Eggimann Jonas 84 48.88 8.

1500m Meyer Andreas 86 4:20,60 9.VL

  Frauen U23 - Rangliste

  Männer U23 - Rangliste

06.09.2004

 

Resultate Schülermeisterschaften Gettnau  vom 4. September 2004

Kategorie Mädchen 4 Jahrgang 1993 (14 Läuferinnen)

1. Christina Fenk

2. Flavia Glanzmann

3. Andrea Glanzmann

4. Mirielle Wyss

5. Melanie Wyss

6. Jasmin Müller

7. Sabrina Galliker

8. Daniela Rölli

Kategorie Knaben 4 Jahrgang 1993

2. Stefan Heller

3. Sandro Müller

6. Stefan Aregger

Kategorie Mädchen 3 Jahrgang 1994

5. Raphaela Achermann

10. Nicole Widmer

Kategorie Mädchen 2 Jahrgang 1995

2. Sabrina Müller

Kategorie Knaben 2 Jahrgang 1995

1. Philipp Christen

4. Pirmin Aregger

5. Mario Rupp

8. Jan Peter

9. Nico Rupp

Kategorie Mädchen 1 Jahrgang 1996/1997 

7. Muriel Wyss

Kategorie Knaben 1 Jahrgang 1996/1997

2. Patrick Heller

3. Tobias Krummenacher

5. Cyrill Müller

15. Noah Krummenacher

Kategorie Mädchen 5 Jahrgang 1992 

1. Stefanie Barmet

Kategorie Mädchen 6 Jahrgang 1991

1. Simone Fenk 

Kategorie Knaben 6 Jahrgang 1991

1. Roland Christen

3. Kilian Heller

Kategorie Knaben 7 Jahrgang 1990

1. Michael Barmet

Mannschaftswertung

Mädchen:

1. Willisau-Land 9 Rangpunkte

Knaben 

1. Willisau-Land 9 Rangpunkte 

6. Willisau-Stadt 40 Rangpunkte 

05.09.2004

 

3. Swiss Sprint - Cup Final vom 29.August 2004 in Freienbach - Resultate

Frauen

Kurz-Sprint Zw.Stand 100m 200m Total

5. Wechsler Nina 86 41.80 13.16 /-1.5 26.52 /-2.2 1 81.48

6. Bucher Tamara 80 45.27 13.95 /-1.5 28.69 /-2.2 1 87.91

4 x 100m

1. STV Willisau 1 47.01 47.92 94.93

Kunz Melanie 82; Barmettler Franziska 82; Kohler Renate 81; Wechsler Nina 86

3. STV Willisau 2 50.22 51.64 101.86

Schäpper Regula 86; Bucher Tamara 80;Häfliger Désirée 88; Ottiger Corinne 83

Männer

4 x 100m

5. STV Willisau 1 47.16 46.30 93.46

Kreiliger L. 84; Feuz Peter 80; Marino Michele 80; Schmidiger Ch. 75

01.09.2004

Espoirs U23 + U20 Schweizermeisterschaften in Zug vom 4./5. Sept. 2004 - Blick in die Saisonbestenliste III

Vor den Schweizermeisterschaften der U23 Espoirs zeigt sich folgende Ausgangslage:

Männer-U23

Speer 800g (11.) Eggimann Jonas 84 50.76 m

Frauen-U23

100 m (8.)* Murer Simone 82 12.31 /+0.3

100 m (14.) Barmettler Franziska 82 12.60 /+1.7

100 m (20.) Kunz Melanie 82 12.86 /+0.7

200 m (3.)* Murer Simone 82 24.48 /+0.3

200 m (7.) Barmettler Franziska 82 25.15 /+1.5

300 m (1.)* Murer Simone 82 39.21

400 m (1.)* Murer Simone 82 54.35

400 m (4.) Barmettler Franziska 82 57.52

800 m (2.) Murer Eliane 84 2:08,68

800 m (6.)* Murer Simone 82 2:15,20

1000 m (1.) Murer Eliane 84 2:46,21

1500 m (2.) Murer Eliane 84 4:15,96

100m Hü (8.) Kunz Melanie 82 15.10 /+1.4

4x100m (4.) Kunz-Barmettler-Murer-Koller 47.01

Hoch (8.) Ottiger Corinne 83 1.66 m

Kugel 4kg (1.) Bühler Nicole 83 12.74 m

Kugel 4kg (1.) Brühlmann Martina 84 12.15 m

Diskus 1kg (1.) Bühler Nicole 83 42.15 m

Diskus 1kg (7.) Brühlmann Martina 84 37.58 m

* Saisonende infolge Verletzung.

Junioren-U20

1500 m (35.) Meyer Andreas 86 4:16.95

Juniorinnen-U20

100 m (8.) Wechsler Nina 86 12.64 /+0.0

200 m (3.) Wechsler Nina 86 24.48 /+1.9

400 m (12.) Wechsler Nina 86 60.35

STVW Online wird über den weiteren Verlauf wie immer zu gegebener Zeit

berichten.

31.08.2004

 

Eurostaro - Meeting in Inwil vom 28. August 2004 - Resultate

F

100mHü Kunz Melanie 82 15.35 / 0.0 (2.)

Kugel 4kg Bühler Nicole 83 12.83 m (1.)

Diskus 1kg Bühler Nicole 83 41.18 m (2.)

WJB

Kugel 3kg Bühler Sabrina 89 12.50 m (1.)

Kugel 3kg Frey Raina 90 11.42 m (2.)

SCHA

60m Christen Roland 91 8,76 (1. Serie 3)

Weit Christen Roland 91 4.80 m (4.)

Weit Heller Kilian 91 4.03 m (19.)

Hoch Heller Kilian 91 1.35 m (4.)

Hoch Christen Roland 91 1.30 m (5.)

Ballwurf Christen Roland 91 50.36 m (4.)

Ballwurf Heller Kilian 91 47.12 m (6.)

30.08.2004

 

Mehrkantonewettkampf 2004 in Frauenfeld vom 22. August 2004

STVW mit LA - Innerschweiz siegreich 

Die Gesamtwertung wurde wie im Vorjahr durch den Leichtathletikverband Innerschweiz dominiert:

1. Innerschweiz (LU/OW/NW/UR/ZG) 150

2. Zürich 140

3. Thurgau 116

4. St.Gallen/Appenzell (SG/AI/AR/FL)  94

5. Aargau  89

6. Schwyz  85

Einzelresultate aus STVW - Sicht:

WJB Kugel 3 Bühler Sabrina 89 12.52m (1.)

  1000m Glanzmann Karin 89 3:02,85 (2.)

  Kugel 3 Frey Raina 90 11.46m (3.)

  Hoch Glanzmann Karin 89 1.40 (12.)

SCHIA 1000m Barmet Stefanie 92 3:09,23 (1.)

  Weit Bucher Stefanie 91 4.73m (7.)

  Speer 400 Bucher Stefanie 91 24.76m (8.)

23.08.2004

 

Schweizerische Vereinsmeisterschaften (SVM) Final 1.Liga der Frauen vom 18. September 2004

Auf dem Willisauer Schlossfeld treffen unsere LA-Frauen auf den LC Schaffhausen, den LC Frauenfeld und die LV Wettingen-Baden. Nach der Vorrunde führen die Willisauerinnen die Rangliste souverän an. Der Sieger dieser Finalrunde steigt in die Nationalliga B auf.  Die Wettkämpfe beginnen um 13:00 Uhr. Das bewährte OK des Leichtathletikmeetings und die Leistungsgruppe führen gemeinsam die Veranstaltung durch.

23.08.2004

 

Swiss Meeting Cup 2004 - Zwei Athletinnen in den Top Ten der Schlussrangliste

Mit Nina Wechsler (7.) und Melanie Kunz (9.) konnten sich zwei beständige Leichtathletinnen des STVW unter den zehn Bestplatzierten behaupten.

Weitere Informationen unter www.swiss-athletics.ch

18.08.2004

 

Swiss Meetings 2004: La Chaux-de-Fonds und Fribourg - Resultate

Swiss Meeting La Chaux-de-Fonds 08. August 2004

100m Hü Kunz Melanie 82 15.79 / +0.7

100m Wechsler Nina 86 13.06 / -1.7

100m Kunz Melanie 82 13.25 / -1.8

200m Wechsler Nina 86 25.62 / -0.8

800m Murer Eliane 84 2:10,30

Hoch Ottiger Corinne 83 1.60m

Swiss Meeting Fribourg 15. August 2004

100m Wechsler Nina 86 12.80 / +1.0

200m Wechsler Nina 86 25.62 / +0.3

100m Hü Kunz Melanie 82 16.34 / +1.5 (15.48 / +2.2)

17.08.2004

 

22. Alpnacher-Werfermeeting vom 14. August 2004 - Resultate

Frauen

Diskus 1kg Bühler Nicole 83 42.15m (1.)

Diskus 1kg Brühlmann Martina 84 31.58m (9.)

Kugel 4kg Bühler Nicole 83 11.66m (2.)

Kugel 4kg Brühlmann Martina 84 11.00m (6.)

WJB

Kugel 3kg Frey Raina 90 11.56m (2.)

16.08.2004

Simone Murer - Saisonende infolge Verletzung

Beim Abendmeeting vom 04. August 2004 in Langenthal hat sich Simone Murer den rechten Fuss übertreten und fällt infolge starker Bänderüberdehnung für rund 6 Wochen aus. Die geplanten Einsätze an den Staffel- und Espoirs-Schweizermeisterschaften sowie an der Schweizerischen Vereinsmeisterschaft (SVM) sind somit hinfällig geworden. Somit muss Cheftrainer Sepp Vogel den weiteren Saisonverlauf ohne die starke U23-Athletin planen.

STVW Online wünscht Simone Murer gute Besserung.

05.08.2004

 

Leichtathletik Leistungsgruppe - Vor der zweiten Saisonhälfte

Die Leistungsgruppe wird in der zweiten Saisonhälfte an folgenden Meetings und Meisterschaften teilnehmen:

Abendmeeting Langenthal 4.8.

Swiss Meeting La Chaux de Fonds 8.8.

Alpnach 14.08.

Swiss Meeting Freiburg 15.08.

Inwil 28.08.

Freienbach 29.08.

SM Nachwuchs Lausanne 4./5.09.

SM Espoirs Zug 4./5.09.

Staffel SM Langenthal 11./12.09.

SVM Final 18.09.

STVW Online wird zu gegebener Zeit darüber berichten.

03.08.2004

 

10. Bayer-Meeting in Leverkusen D vom 1. August 2004 - Simone Murer noch nicht auf Vorjahresniveau

Über 400m der Frauen wurde Simone Murer in 56.06 Achte. Allerdings wäre Simone Murer in diesem Feld mit ihrer letztjähringen Bestzeit von 53.98 auch nicht über den 7. Platz hinausgekommen. Bezüglich bisherigem Saisonverlauf bleibt festzuhalten, dass Simone Murer das leistungsmässige Vorjahresniveau noch nicht erreicht hat.

400 m Frauen                                                                1. August 2004

Rangfolge Zeitläufe

1. 214 Smith, Ronetta 00 JAM 51,75

2. 212 Beckford, Allison 00 JAM 51,77

3. 211 Prokopek, Grayna 77 POL 52,00

4. 209 Jacobs, Dorsis 81 NIG 52,13

5. 213 Redecka, Zuzanna 75 POL 53,04

6. 215 Fink, Korinna 00 SC Magdeburg 53,28

7. 210 Ghosh, Shanta 75 LC Rehlingen 54,14

8. 216 Murrer, Simone 82 SUI 56,06

  238 Raftaki, Aggelika 00 GRE n.a.

  208 Williams, Novene 00 JAM n.a.

02.08.2004

 

10. Bayer-Meeting Leverkusen am 1. August 2004 - Simone Murer über 400m dabei

Simone Murer wird am Sonntag beim 10. Internationalen Bayer-Meeting in Leverhusen (D) um 16:45 Uhr über 400m an den Start gehen.

Weitere Informationen: www.leichtathletik.de

28.07.2004

 

Blick in die Saisonbestenliste II - Die Jugendkategorien im Überblick: Eine durchzogene Bilanz.

Derzeit belegen Karin Glanzmann, Marlene Affentranger und Sabrina Bühler absolute Spitzenplätze in den Jugendkategorien der Schweizer Saisonbestenliste 2004.

Sowohl Spitze als auch Breite bei der weiblichen Jugend sind vorhanden, hingegen fehlen diese bei der männlichen Jugend gänzlich.  Diese Entwicklung wird der STVW früher oder später spüren, da die Leichtathletik nach wie vor jene Grundlagensportart ist, von deren Entwicklung andere Sportarten profitieren. 

Die Schweizer Nachwuchs-Leichtathletikmeisterschaften finden am 04./05. September 2004 in Lausanne statt.

Weibliche Jugend B

1000m Glanzmann Karin 89 3:00,08   1.

1000m Fankhauser Carmen 90 3:08,27 11.

5x80m STVW 00 53.84 25.

Hoch Glanzmann Karin 89 1.53m 18.

Weit Glanzmann Karin 89 4.92m/-1.7 33.

Kugel 3 Bühler Sabrina 89 12.95m   2.

Kugel 3 Frey Raina 90 11.17m   8.

Diskus 0.75 Frey Raina 90 30.42m 10.

Diskus 0.75 Bühler Sabrina 89 28.86m 14.

Speer 400 Bühler Sabrina 89 27.85m 50.

Männliche Jugend B

Keine Einträge

Weibliche Jugend A

100m Affentranger Marlene 87 12.71/-0.8 14.

200m Affentranger Marlene 87 25.76/+0.4   8.

Hoch Häfliger Désirée 88 1.55m 23.

Weit Affentranger Marlene 87 5.74m/+0.5   1.

Weit Häfliger Désirée 88 5.06m/+0.0 32.

Männliche Jugend A

1000m Schwegler Kurt 88 2:48,78 32.

1500m Schwegler Kurt 88 4:24,47 29.

3000m Schwegler Kurt 88 9:32,65 15.

28.07.2004

 

Kantonewettkampf vom 22. August 2004 in Frauenfeld - Aufgebote für Willisauer Athletinnen

Am 22. August 2004 treffen im Stadion "Kleine Allmend" in Frauenfeld die Auswahlteams folgender Verbände aufeinander:

Aargau

Innerschweiz (LU/OW/NW/UR/ZG)

St.Gallen/Appenzell (SG/AI/AR/FL)

Thurgau

Zürich

Schwyz

Folgende fünf Athletinnen des STVW haben ein Aufgebot erhalten und werden unser Verbandsgebiet vertreten:

Barmet Stefanie 92 Schi 1000 m

Bucher Stefanie 91 Schi Weit / Speer 400

Glanzmann Karin 89 WJB 1000 m / Hoch

Frey Reina 90 WJB Kugel 3

Bühler Sabrina 89 WJB Kugel 3

27.07.2004

 

Swiss Meetings 2004 - Zwischenrangliste vor dem Swiss Meeting La Chaux-de-Fonds

Fünf Willisauerinnen sind derzeit unter den Top ten der Zwischenrangliste aufgeführt. Simon Murer als Bestplatzierte belegt Rang 3, gefolgt von Franziska Barmettler. Das nächste Swiss meeting findet am 8. August 2004 in La Chaux-de-Fonds statt.

Swiss Meeting La Chaux-de-Fonds

21.07.2004

 

Swiss Meetings 2004 - Resultate aus Meilen

Mit zwei persönlichen Bestleistungen über 100 m Hü und 100 m die erfolgreiche Bilanz präsentieren konnte Melanie Kunz.  Ansonsten passten sich die Leistungen der STVW-Teilnehmenden den Witterungsbedingungen an: Sonne und Regen.

100m Koller Renate 81 12.32 / +1.2

100m Wechsler Nina 86 12.72 / +1.2

100m Barmettler Franziska 82 12.85 / +1.2

100m Kunz Melanie 82 12.86 / +0.7 (PB)

100m Bucher Tamara 80 13.53 / +0.7

200m Wechsler Nina 86 25.46 / +1.9

200m Barmettler Franziska 82 25.94 / +0.6

200m Bucher Tamara 80 27.67 / +3.2

400m Murer Simone 82 56.04

100m Hü Kunz Melanie 82 15.10 / +1.4 (PB)

Hoch Ottiger Corinne 83 1.63 m

Hoch Meier Fabian 81 2.00 m

4x100m STV Willisau I Kunz-Barmettler-Murer-Koller 48.01

4x100m STV Willisau II Stärki-Wechsler-Bucher-Ottiger 50.22

12.07.2004

 

Abendmeeting in Olten vom 07. Juli 2004 - Resultate der STVW-Werferinnen

Kugel Martina Brühlmann 12.15 m (PB)

Kugel Nicole Bühler 12.05 m

Kugel Sabrina Bühler 12.61 m

Kugel Raina Frey 11.37 m

Diskus Martina Brühlmann 37.58 m (PB)

Diskus Nicole Bühler 39.94 m

09.07.2004

 

Swiss Meeting Cup 2004 - Simone Murer auf Platz 2 in der Zwischenrangliste

Vor dem nächsten Swiss Meeting in Meilen am 11. Juli 2004 belegt Simone Murer Rang 2 in der Zwischenrangliste. Eliane Murer folgt auf Platz vier. Vier weitere STVW Athletinnen sind ebenfalls klassiert. Gemäss Regelement werden die Leistungen der Athletinnen nach den Wertungstabellen des Internationalen Leichtathletikverbandes IAAF gewertet. Die Preisgeldsumme beträgt insgesamt Fr.10'000.-.

Swiss Meeting Meilen (http://www.lcmeilen.ch/swissmeeting03/index.htm)

07.07.2004

 

Athletissima 2004 - Eliane Murer in 4:17,90 über 1500 m 

Im von Beginn weg sehr schnellen 1500 m - Rennen lief Eliane Murer als 17. mit 4:17,90 ihre zweitbeste Zeit überhaupt. Erneut vermochte sich Cristina Caruzzo als zweite Schweizerin im Feld vor Eliane Murer zu platzieren (4:16,83). Von den 17 Läuferinnen liefen deren Zehn unter 4:07,15 (Olympia Limite B-Wert). Olga Yegorova RUS verpasste mit 4:01,41 ihre Weltjahresbestleistung um lediglich 26 Hundertstel. 

Rangliste 1500 m Frauen A:

IAAF Grand Prix Meetings:

07.07.2004

 

Athletissima 2004 - Eliane Murer heute in Lausanne über 1500 m: Die Stunde der Wahrheit

Eliane Murer hat in Lausanne an der Athletissima einen Startplatz im Hauptrennen über 1500 m erhalten (20:25 Uhr). Dort trifft sie auf hochkarätige Gegnerinnen und erhält wie erwünscht ein schnelles Rennen. Es wird ein erhebliches Mass an Tempofestigkeit gefragt sein, um möglichst lange mithalten zu können. Gelingt dies einigermassen, wird ihre Saison - Bestleistung von 4:15,96 nicht mehr Stand halten...

STVW Online wird wie immer zu gegebener Zeit über die Atletissima in Lausanne berichten.

Aktueller Resultatdienst:

Startliste 1500 m Frauen mit den Saisonbestzeiten

1 146 CARUZZO Cristina 81 SUI 4:15,14

2 284 MURER Eliane 84 SUI 4:15,96

3 141 BURKA Gelete 86 ETH

4 149 CHAABI Bouchra 80 MAR 4:08,48

5 154 CHOJEKA Lidia POL

6 160 DEJAEGHERE Veerle 73 BEL 4:06,57

7 187 FRIEDRICH Kathleen 77 GER 4:10,44

8 188 FUENTES-PILA Zulema 77 ESP 4:07,33

9 247 LANGAT Nancy KEN 4:08,16

10 250 LEGESSE Meskerem 86 ETH 4:04,88

11 257 LISHCHYNSKA Iryna 76 UKR 4:03,76

12 269 MARÍAFUENTES-PILA Iris 80 ESP

13 271 MARTINS Maria 74 FRA 4:05,44

14 336 SHOBUKHOVA Lilia RUS

15 349 TADESSE Mestawat 86 ETH

16 357 TOLA Zenebech ETH 4:07,88

17 358 TOMASHOVA Tatyana 75 RUS 4:01,69

18 376 YEGOROVA Olga RUS 4:01,15

19 378 ZADOROZHNAYA Yelena 77 RUS 4:04,33

20 365 VOROBYEVA Nadezhda 77 RUS  

21 235 KOSENKOVA Yuliya 73 RUS 4:08,57

IAAF Grand Prix Meetings:

06.07.2004

 

Schweizer Meisterschaften 2004 - Gold und Silber in Basel!

Ihren ersten Schweizermeister-Titel bei den Aktiven konnte Simone Murer über 400 m in 54.35 erobern. Diese Zeit bedeutet zugleich Schweizer Saisonbestzeit. Eliane Murer wurde über 1500 m in 4:25,72 Zweite und bestätigte damit ihre Platzierung in der Saisonbestenliste. Nicole Bühler konnte sich im Diskuswerfen der Frauen überraschend auf Platz 4 festsetzen. Aufgrund der Saisonbestenliste konnte diese Platzierung nicht erwartet werden.

Weitere Finalplätze erzielten Nicole Bühler (7.) im Kugelstossen der Frauen und Fabian Meier (7.) im Hochsprung der Herren.

Auszug aus der Rangliste:

400 m Simone Murer 82 54.35  1.

1500 m Eliane Murer 84 4:25,72  2.

Diskus Nicole Bühler 83 41.67 m  4.

Kugel Nicole Bühler 83 12.45 m  7.

Hoch Fabian Meier 81 2.00 m  7.

Hoch Corinne Ottiger 83 1.66 m 10.

200 m Franziska Barmettler 82 25.53 ZL / 25.49 VL

200 m Nina Wechsler 86 26.12 ZL / 25.86 VL

200 m Simone Murer 82 ZL n.a. / 24.68 VL

400 m Franziska Barmettler 82 n.a.

Website: www.sm04.ch

05.07.2004

 

Schweizer Meisterschaften 2004 - Saisonhöhepunkt am Rhein 

Aufgrund ihrer persönlichen Saisonbestleistungen sind Eliane und Simone Murer die beiden Top - Medaillenanwärterinnen des STV Willisau an den diesjährigen Schweizer Leichtathletikmeisterschaften com 3./4. Juli in Basel.  Simone Murer ist aufgrund ihrer letztjährigen Saisonbestzeit eine weitere Verbesserung ihrer diesjährigen Saisonbestleistung zuzutrauen - somit wird sich ein Kampf auf Biegen und Brechen um den SM - Titel über 400 m der Frauen ergeben. 

Über 1500 m der Frauen darf aufgrund der zuletzt gezeigten Leistung von Eliane Murer mit einem spannenden Duell um den SM - Titel gerechnet werden.  STVW Online wird zu gegebener Zeit aus Basel Bericht erstatten. 

Auszug aus der Schweizer Saisonbestenliste:

200 m Simone Murer 82 24.48  5.

400 m Simone Murer 82 54.67  2.

200 m Franziska Barmettler 82 25.15 13.

400 m Franziska Barmettler 82 57.52 12.

200 m Nina Wechsler 86 25.63 25.

1500 m Eliane Murer 84 4:15,96  2.

Diskus Nicole Bühler 83 40.83 m 13.

Kugel Nicole Bühler 83 12.74 m 12.

Hoch Fabian Meier 81 2.01 m 12.

Website: www.sm04.ch

02.07.2004

 

Swiss Meeting Bern - Eliane Murer in 4:19,90 über 1500 m

Beim dritten Swiss Meeting vom vergangenen Wochenende in Bern erzielte Eliane Murer über 1500 m ihre drittbeste 1500 m - Zeit überhaupt. Lediglich an der U23 - EM in Tampere und bei Spitzenleichtathletik Luzern war sie bisher schneller gelaufen.

Eliane Murer 1500m 4.19,90

Simone Murer 100m 12.31

  200m 24.48

Franziska Barmettler 100m 12.80

  200m 25.66

Nina Wechsler 100m 12.64

  200m 25.63

Melanie Kunz 100mHü 15.42

Nicole Bühler Kugel 12.03 m

  Diskus 40.03 m

Fabian Meier Hoch 1.92 m

Andreas Meyer 1500m 4.16.95

29.06.2004

 

RM Nachwuchs 2004 Aarau - 6 Medaillen und Kantonalrekord

Bei den Nachwuchs Regionenmeisterschaften der Zentralschweiz vom 26./27. Juni 2004 in Aarau konnten 6 Medaillen verbucht werden. 

Zudem konnte Sabrina Bühler in der Kategorie der weiblichen Jugend B ihre eigene LU/OW/NW/UR/ZG - Bestleistung von 12.83 m weiter auf neu 12.95 m verbessern. Die neuen persönlichen Bestleistungen (PB) zeigen, dass die Vorbereitung auf die Regionenmeisterschaften erfolgsorientiert war.

Die Resultate aus Aarau:

Glanzmann Karin 89 1000 m 3.04.18 1.

Sägesser Lea 91 Speer 28.55 m 2. PB

Bühler Sabrina 89 Kugel 12.95 m 2. PB (Neue LU/OW/NW/UR/ZG - Bestleistung WJB )

Schwegler Kurt 88 3000 m 9.35.54 3.

Bucher Stefanie 91 Speer 27.48 m 3. PB

Barmet Stefanie 92 1000m 3.06.86 3. PB

Finalplätze 4 - 8

Frey Raina 90 Kugel 10.75 m 4.

Fankhauser Carmen 90 1000 m 3.08.30 4. PB

Bucher Stefanie 91 60 m 8.56 6.

Häfliger Desirée 88 Weit 5.06 m 4.

Heller Kilian 91 1000 m 2.12.94 8.

Fankhauser Björn 88 Hoch 1.65 m 8.

Im weiteren

Barmet Stefanie 92 60 m 9.04

Kreiliger Vera 92 60 m 8.90 ZL

Bucher Stefanie 91 Weit 4.46 m

Häfliger Desierée 88 Hoch 1.45 m

Häfliger Petra 89 80 m 12.05

  Weit 3.69 m

Luternauer Corinne 89 80 m 11.42

  Weit 4.69 m

Barmettler Jonas 90 80 m 10.94 PB

  Weit 4.40 m

Sabrina Bühler - neue Innerschweizer Bestleistung Kugel WJB 12.95 m

29.06.2004

 

Swiss Meetings 2004 - Zwischenrangliste vor dem Swiss Meeting Bern

Derzeit sind 5 Athletinnen des STVW klassiert. Simone Murer belegt als Beste den 3. Platz in der Zwischenrangliste.

26.06.2004

 

Swiss Meeting Bern vom 26. Juni 2004 - Schweizer Quervergleich in der Bundesstadt

Beim Swiss Meeting in Bern gehen die folgenden STVW Athletinnen und Athleten an den Start:

100/200 m Simone Murer 82

100/200 m Franziska Barmettler 82

100/200 m Nina Wechsler 86

100/200 m Fabienne Meyer 81

100 m Marlen Affentranger 87

100 m Hü Melanie Kunz 82

1500 m Eliane Murer 84

1500 m Andreas Meyer 86

Diskus/Kugel Nicole Bühler 83

24.06.2004

 

Einkampfmeisterschaften LU/OW/NW/UR/ZG vom 19./20. Juni 2004 in Luzern - 3 x Gold für Marlen Affentranger

Überaus erfolgreich agierten die Athletinnen und Athleten des STVW an den Einkampfmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Luzern. Erfolgreichste Athletin war mit 3 Titeln Marlen Affentranger. Insgesamt wurden von 18 Athletinnen und Athleten 28 Medaillen erobert. Diese Gesamtbilanz unterstreicht die starke Position der Willisauer Leichtathletikbewegung im Verbandsgebiet LU/OW/NW/UR/ZG.

Die Medaillenbilanz:

WJA Affentranger Marlen 87

1. 100 m 12.71 / -1.0

1. 200 m 25.76 / 0.4

1. Weit 5.39 m / 1.8

F Wechsler Nina 86

1. 100 m 12.66 / -0.9

1. 200 m 25.86 / -1.0

F Bühler Nicole 83

1. Kugel 12.72 m

1. Diskus 38.70 m

WJB Glanzmann Karin 89

1. 1000 m 3:03,35

2. Hoch 1.53 m

SCHIA Sägesser Lea 91

1. Diskus 22.78 m

2. Speer 27.80 m

SCHIB Wyss Mirielle 93

1. 60 8.78

3. Weit 4.27 m

MJA Schwegler Kurt 88

1. 3000 m 9:41,97

3. 1500 m 4:24,47

F Brühlmann Martina 84

2. Diskus 37.50 m

3. Speer 35.01 m

WJB Frey Raina 90

3. Kugel 10.43 m

3. Diskus 30.42 m

WJB Bühler Sabrina 89

1. Kugel 12.83 m

M Meier Fabian 81

1. Hoch 1.95 m

F Ottiger Corinne 83

1. Hoch 1.60 m

SCHIA Barmet Stefanie 92

2. 1000 m 3:14,75

JUN Meyer Andreas 86

2. 800 m 2:04,96

SCHIA Bucher Stefanie 91

2. Weit 4.82 m / - 

SCHIA Meyer Daniela 91

2. Diskus 20.68 m

WJA Häfliger Desirée 88

3. Hoch 1.55 m

F Kunz Melanie 82

3. 100 mHü 15.41 / -1.4

24.06.2003

 

LA - Schweizermeisterschaften Aktive Basel 2004 - 6 Athletinnen und Athleten sind dabei.

Bei den Schweizer Leichtathletikmeisterschaften in Basel am 3./4. Juli 2004 haben folgende STVW Athletinnen und Athleten die Limiten erfüllt und sind wie folgt gemeldet:

200/400 m Simone Murer 82

200/400 m Franziska Barmettler 82

200 m Nina Wechsler 86

1500 m Eliane Murer 84

Diskus/Kugel Nicole Bühler 83

Hoch Fabian Meier 81

Website: www.sm04.ch

23.06.2003

 

LA - Meeting Affoltern am Albis vom 16. Juni 2004 - Nicole Bühler mit Schweizer U23 - Saisonbestleistung im Kugelstossen

Nicole Bühler hat in Affoltern die Schweizer U23 - Saisonbestleistung von 12.55 m auf neu 12.74 m verbessert. Ihre letztjährige Schweizer U23 - Saisonbestleistung hat sie damit um 0.14 m übertroffen. In der aktuellen Schweizer Bestenliste der Frauen dürfte sie damit wohl unter die besten Zehn vorgestossen sein.

Ihre Schwester Sabrina Bühler erzielte im Kugelstossen mit 12.44 m eine Weite, die in der letztjährigen Schweizer Saisonbestenliste der weiblichen Jugend den vierten Platz bedeutet hätte. Die aktuelle Schweizer Bestenliste der weiblichen Jugend B steht momentan noch nicht zur Verfügung. STVW Online wird bei Gelegenheit wiederum einen "Blick in die Saisonbestenliste X" veröffentlichen.

Wurftrainer Stefan "Büeli" Bühler zeigte sich erfreut über die Resultate und sieht bei allen Athletinnen noch Verbesserungspotenziale.

Weitere Resultate aus Affoltern:

Speer Bühler Nicole 83 31.01 m

Speer Brühlmann Martina 84 33.78 m

Kugel Brühlmann Martina 84 11.17 m

18.06.2004

 

Schweizermeisterschaften der Aktiven am 3./4. Juli 2004 in Basel 

Basel wird am 3./4. Juli 2004 die Schweizer Leichtathletikszene empfangen. An den Schweizer Leichtathletik - Meisterschaften der Aktiven geht es nicht nur um Titel und Bestleistungen, sondern auch um die Limitenjagd für die Olympischen Spiele in Athen. Entsprechend hochstehende Wettkämpfe zeichnen sich bereits heute ab. Die beiden Organisatoren - LC Basel und Old Boys Basel - sind daran, im Auftrag des Schweizerischen Leichtathletik-Verbandes SLV einen spannenden und attraktiven Anlass zu organisieren. 

Die besten STVW Leichtathletinnen und -athleten gehören in Basel zu den Medaillenanwärtern und freuen sich über jede Unterstützung durch STVW - Supporter !!!

Weitere Infos: Offizielle Website der Schweizer LA-Meisterschaften

17.06.2004

 

Kantonale Meisterschaften AG/BE/ZH vom 12. Juni 2004 in Zofingen - Fabian Meier überspringt 2.01 m

Fabian Meier verbesserte an den kantonalen Meisterschaften der Kantone Aargau, Bern und Zürich in Zofingen seine Saisonbestleistung von 1.99 m auf neu 2.01 m . Er dürfte damit unter die besten Zehn der aktuellen Schweizer Saisonbestenliste vorgerückt sein.

16.06.2004

 

Der schnellste Willisauer am 19. Juni 2004 auf dem Willisauer Schlossfeld

Die Startnummernausgabe ist ab 11.30 Uhr geöffnet. Für noch nicht angemeldete Kinder besteht die Möglichkeit, sich nachzumelden. Der erste Start über 60m erfolgt um 12.30 Uhr mit den jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Gegen Rückgabe der Startnummer erhält jedes Kind ein Zobig.

Programm

ab 11.30 Uhr Startnummerausgabe

12.30 Uhr Beginn Vorläufe 60m

anschliessend Zwischenläufe 60m

15.00 Uhr Start 1000m-Läufe

15.30 Uhr Finalläufe 60m

ca. 16.15 Uhr Rangverkündigung

18.00 Uhr Aufstiegsspiel FC Willisau

Die ganze Bevölkerung ist vor dem Spiel zu einem Apéro eingeladen. Gleichzeitig findet die Ausstellung der neuesten Auto-Modelle der Firma Kreuz-Garage und Garage Burri Willisau statt.

15.06.2004

 

Swiss Meeting Genf Samstag 12. Juni 2004 - Simone Murer verfehlt eigene Schweizer Saisonbestzeit nur knapp 

Am Samstag hat Simone Murer ihre eigene Schweizer Saisonbestzeit über 400 m von 54,67 mit 54,71 nur unwesentlich verfehlt. Ebenfalls leicht über ihrer Saisonbestleistung blieb Eliane Murer über 800 m. Marlen Affentranger konnte ihre Saisonbestleistung im Weitsprung um 0.06 m auf neu 6,74 m verbessern und dürfte damit unter den besten Zehn der aktuellen Schweizer Bestenliste vertreten sein.

800 m MURER Eliane 1984 2:08,70

100 m Hü KUNZ Melanie 1982 15,54

400 m MURER Simone 1982 54,71

400 m BARMETTLER Franziska 1982 57,52

400 m WECHSLER Nina 1986 60,35

Weit AFFENTRANGER Marlen 1987 5.74 m

14.06.2004

 

Spitzen Leichtathletik Luzern - Eliane Murer über 1500 m in 4:15,96 !

Eliane Murer hat in Luzern über 1500 m in 4:15,96 eine neue sehr gute persönliche Bestzeit aufgestellt. In einem schnellen Rennen verbesserte sie sich gegenüber ihrer bisherigen Bestzeit an der letztjährigen U20-EM um fast 3 Sekunden. Wie schnell das Rennen in Luzern war, zeigt die Siegerzeit: Platz Sieben in der aktuellen IAAF-Weltbestenliste.

Beim gleichen Meeting lief Karin Glanzmann in der Kategorie weibliche Jugend A die 1000 m in ebenfalls sehr guten 3:00,08 und senkte ihre persönliche Bestzeit um über 5 Sekunden. Dies bedeutet Saisonbestzeit in der aktuellen Schweizer Bestenliste der Kategorie weibliche Jugend A über 1000 m.

Zu erwähnen bleibt, dass Karin Glanzmann mit Jahrgang 89 offiziell in der Kategorie weibliche Jugend B startberechtigt ist...  2003 hätte die Luzerner Zeit den Spitzenplatz in der Schweizer Bestenliste der weiblichen Jugend B über 1000 m bedeutet. Im direkten Leistungsvergleich: Als 15-Jährige lief Eliane Murer 1999 2:57,44 über 1000 m.

STVW Online müsste sich irren, wenn da mit Eliane Murer und Karin Glanzmann nicht Athletinnen gleichen Kalibers unterwegs waren.

10.06.2004

 

Swiss Meeting Genf Samstag 12. Juni 2004 - Qualifikationswettkampf für den Europacup in Istanbul

Beim Swiss Meeting in Genf gehen die folgenden STVW Athletinnen an den Start:

400m Simone Murer

400m Franziska Barmettler

400m Nina Wechsler

800m Eliane Murer

100mHü Melanie Kunz

Diskus Nicole Bühler

Weit Marlen Affentranger

Startlisten: www.eap-circuit.org

09.06.2004

 

Blick in die Saisonbestenliste I - Frauen und Männer im Überblick

Simone und im speziellen Eliane Murer belegen in der derzeitigen SLV - Saisonbestenliste die Spitzenpositionen (Top Three) über 400 m, 800 m, 1000 m und 1500 m. Eine weitere Spitzenposition ist bei der 4x100 m Staffel der Frauen zu verzeichnen.

Frauen

100 m 34. Barmettler Franziska 12.60 / +1.7

200 m  5. Murer Simone 24.67 / +1.5

200 m 11. Barmettler Franziska 25.15 / +1.5

200 m 18. Wechsler Nina 25.68 / -0.6

400 m  1. Murer Simone 54.67

800 m  3. Murer Eliane 2:08,68

800 m 17. Murer Simone 2:15,20

1000 m  2. Murer Eliane 2:46,21

1500 m  3. Murer Eliane 4:21,67

100 mHü 35. Kunz Melanie 15.29 / +0.0 / 84.0

4x100 m  4. STVW Frauen 47.01

Hoch 14. Ottiger Corinne 1.66 m

Weit 10. Affentranger Marlen 5.68 m / -0.7

Kugel 24. Bühler Nicole 11.81 m / 4kg

Diskus 12. Bühler Nicole 40.83 m / 1kg

Diskus 31. Brühlmann Martina 35.61 m / 1kg

Männer

Hoch 12. Meier Fabian 1.99 m

10.06.2004

 

Spitzen Leichtathletik Luzern am Mittwoch, 9. Juni 2004 - Simone Murer über 400m nicht am Start

Da der Veranstalter die 400 m der Frauen aus dem Programm genommen hat, entfällt für Simone Murer die Startmöglichkeit.

Ihre Schwester Eliane Murer wird bei Spitzen Leichtathletik Luzern um 21.25 Uhr über 1500m am Start sein und im internationalen Feld ein für ihre Leistungsverhältnisse schnelles Rennen erhalten.

Link zu Spitzen Leichtathletik Luzern (http://www.spitzenleichtathletik.ch/)

09.06.2004

 

SLV - Nachwuchsmeeting in Bern vom 5. Juni 2004 - Ermutigende Resultate

Beim SLV - Nachwuchsmeeting, das gleichzeitig mit dem U20/U23-Länderkampf Österreich - Baden-Württemberg - Bayern - Schweiz stattfand, zeigten die drei engagierten STVW Athleten ermutigende Resultate, die für den weiteren Saisonverlauf zuversichtlich stimmen.

Nina Wechsler 200 m 25.77

Andreas Meyer 1500 m 4:18,23

Kurt Schwegler 1500 m 4:34,30

07.06.2004

U20/U23-Länderkampf D/AUT/CH vom Samstag 5. Juni 2004 - Simone Murer über 400 m in 54.67 

Die beiden Willisauerinnen Simone und Eliane Murer überzeugten in Bern mit Disziplinensiegen. Simone Murer über 400 m in 54.67 und Eliane Murer über 800 m in 2:08,68 konnten sich für weitere Länderkampf - Einsätze empfehlen und sehen nun Spitzen Leichtathletik Luzern entgegen. 

Bern. U20/U23-Länderkampf Österreich - Baden-Württemberg - Bayern - Schweiz Länderkampfwertung (Frauen und Männer):

1. Bayern 131. 

2. Österreich 127. 

3. Baden- Württemberg 117. 

4. Schweiz U23 101. 

5. Schweiz U20 95.

07.06.2004

 

Spitzenleichtathletik Luzern am Mittwoch, 9. Juni 2004 - Eliane Murer über 1500 m am Start

Eliane Murer hat einen Startplatz erhalten und wird somit über 1500 m gegen starke internationale Konkurrenz laufen. Noch offen ist eine allfällige Teilnahme von Simone Murer über 400 m.

04.06.2004

 

U20/U23-Länderkampf Baden-Würtemberg, Bayern/Österreich/Schweiz in Bern (5. Juni 2004) - Im internationalen Vergleich

Am Samstag treten die Schweizer U20- und U23-Nationalteams anlässlich eines Länderkampfs im Berner Neufeld gegen die Mannschaften aus Österreich, Baden-Württemberg und Bayern an.  Im Aufgebot sind die STVW - Athletinnen Eliane Murer (800m) und Simone Murer (400m).

Parallel zum Länderkampf findet ein SLV-Nachwuchsmeeting für AthletInnen ohne Aufgebot statt. Am Start sind Nina Wechsler (200m), Andreas Meyer und Kurt Schwegler (1500m).

04.06.2004

 

Hochsprungmeeting Herzogenbuchsee vom 29. Mai 2004 - Fabian Meier und Corinne Ottiger in Form

Mit übersprungenen 1.99 m liegt Fabian Meier nur noch unwesentlich unter seiner letztjährigen Bestleistung (2.00 m). 

Beim gleichen Anlass hat Corinne Ottiger 1.66 m übersprungen und nähert sich damit an ihre letztjährige Bestleistung von 1.70 m.

Die Leistungen von Herzogenbuchsee reichen derzeit wohl für eine Platzierung unter den jeweiligen besten Zehn der Schweiz.

03.06.2004

 

Pfingstsamstags - Meeting in Horw vom 29. Mai 2004 - Der STVW LA-Nachwuchs in Aktion

Resultate

Hoch MJA 5. Fankhauser Björn 88 1.60 m

100mHü MJB 3. Barmettler Jonas 90 18,40

Weit MJB 12. Barmettler Jonas 90 4.25 m / +0.6

1000m SCHA 5. Heller Kilian 91 3:10,86

Weit SCHA 5. Heller Kilian 91 4.32 m / +1.6

Diskus F 2. Bühler Nicole 83 39.33 m

100mHü WJA 4. Häfliger Désirée 88 16,78

Weit WJA 4. Häfliger Désirée 88 4.97 m / +0.6

80m WJB 2. Obertüfer Ursina 90 11,68

80m WJB 3. Wyss Anja 89 11,70

80m WJB 2. Sägesser Deborah 89 11,46

80m WJB 5. Häfliger Petra 90 11,96

1000m WJB 1. Glanzmann Karin 89 3:05,32

80mHü WJB 2. Luternauer Corinne 89 14,26

Kugel WJB 1. Bühler Sabrina 89 12.62 m

Kugel WJB 2. Frey Raina 90 11.17 m

Weit WJB 9. Luternauer Corinne 89 4.40 m / -0.1

Weit WJB 17. Wyss Anja 89 4.08 m / +1.2

Weit WJB 19. Häfliger Petra 90 4.06 m / 0.00

60m SCHIA 1. Wyss Mirielle 93 8,80

Weit SCHIA 13. Wyss Mirielle 93 4.04 m / +9.9

02.06.2004

 

Leichtathletikmannschaftsmehrkampf (LMM) - Finalqualifikation der Frauen in Schüpfheim

Am Pfingstsamstag haben sich die STVW LA-Frauen bei den Verbandsmeisterschaften in Schüpfheim für den Schweizer LMM - Final vom 04./05. September 2004 qualifiziert. Der LMM - Final wird wiederum in Schüpfheim stattfinden.

Folgende Mehrkämferinnen waren erfolgreich im Einsatz:

- Tamara Bucher

- Melanie Kunz

- Fabienne Meyer

- Martina Brühlmann

02.06.2004

 

Nationale Pfingstmontag-Meetings in Basel und Zofingen - Resultate 

41. Susanne-Meier-Memorial LA-Stadion St. Jakob Basel

100m Barmettler Franziska 82 B-Final (4.) 12,60 (VL 12,52)

100m Meyer Fabienne 81 7. Serie (5.) 13,23

200m Barmettler Franziska 82 1. Serie (4.) 25,15

200m Meyer Fabienne 81 4. Serie (5.) 27,14

200m Wechsler Nina 86 5. Serie (1.) 25,68

400m Murer Simone 82 1. Serie (2.) 55,19

1500m Murer Eliane 84 1. Serie (3.) 4:21,67

100mHü Kunz Melanie 82 5. Vorlauf (1.) 15,68

Kugel Brühlmann Martina 84 10. 10.33 m

Diskus Bühler Nicole 83 11. 38.47 m

Speer Brühlmann Martina 84 6. 30.43 m

29. Pfingstmeeting LA-Stadion Trinermatten Zofingen

1500m Meyer Andreas 86 2. Serie (9.) 419,65

1500m Schwegler Kurt 88 3. Serie (9.) 434,46

Hoch Meier Fabian 81 3. 1.95 m

02.06.2004

 

Pfingstmeetings Basel und Zofingen vom 31.05.2004 - Erste Bestandesaufnahme im Schweizer Quervergleich

Anlässlich der traditionellen nationalen Pfingstmeetings in Basel und Zofingen wird erstmals in der noch jungen Saison eine Bestandesaufnahme im direkten schweizerischen Vergleich ermöglicht.

Am Pfingstmontag sind beim Susanne-Meier-Memorial in Basel im LA-Stadion St. Jakob (http://www.lcbasel.ch) die folgenden Athletinnen im Einsatz:

Brühlmann Martina Diskus

Bühler Nicole Diskus

Murer Eliane 1500m

Murer Simone 400m

Barmettler Franziska 100/200m

Wechsler Nina 100/200m

Kunz Melanie 100H

Meyer Fabienne 200m

Marlen Affentranger ist derzeit leider verletzt und in Basel nicht am Start.

Ebenfalls am Pfingstmontag sind in Zofingen im LA-Stadion Trinermatten (http://www.tvzofingen.ch) die folgenden Athleten im Einsatz:

Meier Fabian Hoch

Meyer Andreas 1500m

Schwegler Kurt 1500m

Raphael Bieri ist derzeit leider verletzt und in Zofingen nicht am Start.

STVW Online wird zu gegebener Zeit über die Pfingstmeetings in Basel und Zofingen berichten.

28.05.2004

 

SVM Vorrunde vom 22./23. Mai 2004 in  Hochdorf - Frauen des STVW in der 1. Liga mit Spitzenresultat

Bei der Vorrunde zur Schweizerischen Vereinsmeisterschaft (SVM) erzielten die Frauen in der 1. Liga trotz ungünstiger Witterung ein Spitzenresultat. Das Schlussresultat von 6223.5 Punkten hätte letztes Jahr den 2. Platz in der SVM bedeutet.  Die STVW LA - Frauen distanzierten die LV Wettingen und den LC Frauenfeld um 180 und mehr Punkte.

In der 2. Liga der Männer erreichte der STVW 7154 Punkte, was in Hochdorf Platz 4 bedeutete. Letztes Jahr wäre das Männerteam somit auf Rang 8 inder SVM gelandet. Das Team der weiblichen Jugend B ereichte den 2. Platz mit 4609 Punkten (SVM 2003 7.)  Den Sieg bei den Schülerinnen A verpasste der STVW mit 3956 Punkten lediglich um 21 Zähler (SVM 2003 8.) Die Bilanz der STVW - Leichtathleten rundeten die Schüler A mit 3298 Punkten ab, was in der Hochdorfer Endabrechung zu Platz 4 reichte (SVM 2003 16.).

Beste Einzelresultate:

Murer Simone F 200m 24.67

Murer Eliane F 800m 2.10,44

Affentranger Marlen F Weit 5.87

Kunz Melanie F 100mHü 15.29

Christen Roland SCHA 1000m 3.00,65

24.05.2004

 

Auffahrtsmeeting Langenthal - Eliane Murer in 2:46,21 über 1000 m

Beim traditionellen Auffahrtsmeeting vom 20. Mai 2004 in Langenthal erreichte Eliane Murer über 1000 m in 2:46,21 hinter Anita Brägger den 2. Platz. Somit hat sich Eliane Murer gegenüber ihrem Saisonstart in Willisau um fast 10 s verbessert. Derzeit belegt sie über 1000 m Platz 2 der aktuellen Schweizer Saisonbestenliste 2004. Die Langenthaler 1000 m - Zeit hätte in der letztjährigen Schweizer Saisonbestenliste Platz 4 bedeutet.

22.05.2004

 

Vorrunde der Schweizerischen Vereinsmeisterschaften (SVM) vom 22./23. Mai 2004 in Hochdorf

Fünf Mannschaften sind am Wochenende in Hochdorf im Einsatz. Am Samstag sind die Frauen in der 1. Liga und die Herren in der 2. Liga engagiert. Der LA - Nachwuchs des STVW bestreitet am Sonntag in den Kategorien weibliche Jugend B, Schülerinnen A und Schüler A die SVM Vorrunde.

Samstag 22. Mai 2004

Frauen 1. Liga

Herren 2. Liga

Sonntag 23. Mai 2004 

Weibliche Jugend B

Schülerinnen A

Schüler A

19.05.2004

 

Innerschweizer Staffelmeisterschaften vom 16. Mai 2004 in Küssnacht

17.05.2004

 

Osterlager vom 12. - 17. April 2004

Auch dieses Jahr verbrachte die Leichtathletik Leistungsgruppe des STV Willisau ihr Trainingslager wieder in Breisach, im deutschen Breisgau, einmal mehr perfekt organisiert von Fru (Peter Frei).

Bei strahlendem Sonnenschein während der ganzen Woche und Tagestemperaturen von über 20° C fanden wir ideale Trainingsbedingungen vor. Unter der Leitung von Sepp Vogel haben alle am letzten Schliff für die beginnende Sommersaison gearbeitet. Dabei wurden alle AthletInnen stark gefordert. Es zeugt dabei von der Umsicht und dem Sachverstand der Trainer, dass keine Verletzungen aufgetreten sind. Natürlich war auch genügend Zeit für Entspannung, gemeinsames Spiel und fröhliches Beisammensein reserviert. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Osterlager.

20.04.2004

 

Trainingslager der Leistungsgruppe Leichtathletik vom 12. ? 14. April 2004

Auch dieses Jahr verbringt die Leichtathletinnen und Leichtathleten Ihre Osterferien im Trainingslager im süddeutschen Breisach. Organisator Fru (Peter Frei) und Cheftrainer Sepp Vogel haben für die 33 TeilnehmerInnen einmal mehr hervorragende Bedingungen und ein perfektes Umfeld geschaffen, zu einer optimalen Saisonvorbereitung. Weitere Informationen folgen.

07.04.2004

 

Cross-WM 2004 Brüssel - Eliane Murer zweitbeste Schweizerin

An den Crossweltmeisterschaften in Brüssel vom vergangenen Wochenende erzielte Eliane Murer im Kurzcross der Frauen über 4km das zweitbeste Schweizer Resultat (Rang 50). In einem harten Rennen betrug ihr Rückstand auf die Siegerin Edith Masai (KEN) am Ende nur 1:19. Lediglich 7 Sekunden fehlten für die beste Schweizer Leistung. Ihr erster internationaler Meisterschaftsauftritt bei den Aktiven ist somit vollauf geglückt. Unter Berücksichtigung der Saisonplanung auf die Halle gewinnt ihre Leistung im Kurzcross noch an Bedeutung. In der Mannschaftswertung belegte sie mit den anderen Schweizerinnen vor Neuseeland den 11. Platz.

TVW Online gratuliert Eliane Murer zu dieser überzeugenden Leistung !

SHORT RACE WOMEN FLASH INTERVIEWS (21-03-2004)

Edith Masai (KEN, Gold)

I'm very happy today. It was not an easy win. I tried to shake off the Ethiopians several times during the race, but I didn't succeed in that goal. With 300 metres to go, I saw the opportunity to beat them in the sprint and I broke away. Now I'm aiming at the Olympics in Athens.

Tirunesh Dibabe (ETH, Silver)

The race was good but it was a little bit difficult.

 

"Quer durch Zug " vom Samstag, 3. April 2004

Von den sieben gestarteten Willisauer Teams am Quer durch Zug belegten gleich fünf einen auszeichnungsberechtigten Rang. Bei den ?Zwei-Käse-Hochs? (Jahrgänge 1993 und jünger) gab es gar einen Kategoriensieg. 

Resultate Quer durch Zug

Schülerinnen (Jahrgänge 1989 bis 1992) ? 59 Mannschaften klassiert.

5. Willisau I (Karin Glanzmann, Anja Wyss, Carmen Fankhauser, Petra Häfliger, Corinne Luternauer), 2.11.15. 

8. Willisau II (Stefanie Bucher, Sandra Wyss, Luzia Heller, Stefanie Barmet, Marion Glanzmann), 2.13,74.

32. Willisau III (Simone Fenk, Nina Barmetler, Thanh Dang, Nathalie Graber, Vera Hofstetter), 2.25,34.

?Zwei-Käse-Hochs? (Jahrgänge 1993 und jünger) ? 59 Mannschaften klassiert. 

1. Willisau I (Mirielle Wyss, Livia Kneubühler, Andrea Glanzmann, Andrea Glanzmann, Stefan Heller, Flavia Glanzmann), 2.22,72. 

5. STV Willisau II (Elias Bieri, Roland Heller, Sandro Müller, Christina Fenk, Christoph Cranz), 2.27,14.

12. Willisau III (Melanie Wyss, Julia Kreiliger, Daniela Rölli, Raphaela Achermann, Christoph Stadelmann), 2.33,23. 

Schüler (Jahrgänge 1989 bis 1992) ? 38 Mannschaften klassiert

STV Willisau (Roman Häfliger, Jan Zürcher, Flavio Kreiliger, Roland Christen) ? disqualifiziert. 

05.04.2004

 

Cross-WM 2004 Brüssel - Eliane Murer zweitbeste Schweizerin

An den Crossweltmeisterschaften in Brüssel vom vergangenen Wochenende erzielte Eliane Murer im Kurzcross der Frauen über 4km das zweitbeste Schweizer Resultat (Rang 50). In einem harten Rennen betrug ihr Rückstand auf die Siegerin Edith Masai (KEN) am Ende nur 1:19. Lediglich 7 Sekunden fehlten für die beste Schweizer Leistung. Ihr erster internationaler Meisterschaftsauftritt bei den Aktiven ist somit vollauf geglückt. Unter Berücksichtigung der Saisonplanung auf die Halle gewinnt ihre Leistung im Kurzcross noch an Bedeutung. In der Mannschaftswertung belegte sie mit den anderen Schweizerinnen vor Neuseeland den 11. Platz.

TVW Online gratuliert Eliane Murer zu dieser überzeugenden Leistung !

SHORT RACE WOMEN FLASH INTERVIEWS (21-03-2004)

Edith Masai (KEN, Gold)

I'm very happy today. It was not an easy win. I tried to shake off the Ethiopians several times during the race, but I didn't succeed in that goal. With 300 metres to go, I saw the opportunity to beat them in the sprint and I broke away. Now I'm aiming at the Olympics in Athens.

Tirunesh Dibabe (ETH, Silver)

The race was good but it was a little bit difficult.

Olga Romanov (RUS, 6th)

Two years ago I finished 14th on the short distance, which was my best result up till now. So of course I'm happy with my 6'th place. I started really slowly because the track was very greasy in the uphill part. I found myself at the 20th place. At the end I even thought I could make it to the top five, but the distance was too short to get the leading pack.

Emilie Mondor (CAN, 13th)

Yesterday I finished at the 8th place in the long cross. It is the best preparation for the Olympics. The level of the course was amazing. It is a surprise that we take brons in the team ranking. I'm 22 years and one of the youngest in our team. I'm already selected for 5km in Athens.

22.03.2004

 

Cross?Weltmeisterschaften 2004 - Eliane Murer am Sonntag am Start

Am 21. März um 14:05 Uhr startet Eliane Murer an den Weltmeisterschaften in Brüssel (BEL) im Kurzcross der Frauen (4 km). Sie hat nichts zu verlieren, da ihre Winterplanung auf die Hallensaison ausgerichtet war. Für Eliane Murer geht es darum, Erfahrungen auf internationalem ?Parkett? zu sammeln. Für das Rennen zeichnet sich klassisches Crosswetter ab.

TVW Online wünscht viel Erfolg !

19.03.2004

 

Seeländischer Schüler-Hallenmehrkampf in Magglingen - Stefanie Bucher im 3. Rang

Beim Seeländischen Schüler-Hallenmehrkampf in Magglingen vom 29.02.2004 wurde Stefanie Bucher bei den Schülerinnen A Dritte. Die weiteren Willisauer Resultate lassen sich sehen:

Kat. Rang 60 m Weit Zo Ku 2,5 1000 m Punkte

Heller Stefan 93 Schü B 38. 10.45 2.97 4.98 3.45.57  948

Kneubühler Livia 93 Schi B  7.  9.16 3.59 4.51 4.02.90 1480

Glanzmann Andrea 93 11. 10.26 2.98 5.26 3.44.02 1291

Wyss Melanie 93 17. 10.08 3.38 4.21 4.00,43 1228

Glanzmann Flavia 93 23.  9.51 3.34 5.16 -------- 1120

Rölli Daniela 93 34. 10.24 2.99 3.42 4.13.95  918

Heller Kilian 91 Schü A  8.  9.58 4.30 6.96 (Ku 3) 3.23.10 1626

Häfliger Roman 92 20.  9.25 4.06 6.16 3.42.34 1454 

Bucher Stefanie 91 Schi A  3.  8.69 4.64 6,88 3.24.30 2290

Graber Nathlie 92 24.  9.28 4.18 5.61 3.50.85 1735

Glanzmann Marion 91 26.  9.01 3.77 5.88 3.54.31 1704

Wyss Sandra 91 36.  9.73 3.69 6.33 3.44.81 1617

Affentranger Cinzia 92 66. 10.04 3.18 4.43 4.15.61 1118

Dang Thanh 92  9.76 ----- 4.85 4.13.24  911 

Fankhauser Carmen 90 WJB   28.  9.15 3.92 5.30 3.22.06 1935

Barmet Michael 90 MJB  8.33 ----- 9.10 (Ku 4) -------- 1162

02.03.2004

 

Kurzcross-SM Alpnach - Eliane Murer als 5. für Cross-WM selektioniert

Eliane Murer sorgte an den Cross-Schweizermeisterschaften vom 28./29.02. 2004 in Alpnach für eine Spitzenplatzierung. Als Fünftplatzierte im Kurzcross der Kategorie Elite (4km) qualifizierte sie sich für die Cross-Weltmeisterschaften in Brüssel vom 20.21.03.2004 und wurde in der Folge durch den Schweizerischen Leichtathletikverband (SLV) für diesen Anlass selektioniert. Weitere gute Resultate erzielten Karin Glanzmann als 12. und Kurt Schwegler als 16.

01.03.2004

 

Hallen SM Aktive Magglingen 2004 - Zweimal Gold und einmal Silber für den TVW

An den Hallen-Schweizermeisterschaften der Leichtathletik in Magglingen gelang Simone Murer über 200m und 400m ein Double. In jeweiliger Saisonbestzeit war sie in der Halle "End-der-Welt" auf der 160m langen Bahn nicht zu schlagen und wurde Doppel-Schweizermeisterin. Über 800m konnte Eliane Murer lediglich von Sibylle Dürrenmatt um 65/100s distanziert werden und die Silbermedaille erringen. Das ertragreiche Wochenende für die Leistungsgruppe des TVW rundeten Fabian Meier und Corinne Ottiger mit 6.Plätzen im Hochsprung der Herren und der Frauen ab.

Resultate:

Murer Simone 200m 24.46 (SB) (1.)

Murer Simone 400m 54.71 (VL) (SB) / 54.85 (1.)

Murer Eliane 800m 2:13.44 (VL) / 2:09.39 (2.)

Meier Fabian Hoch 1.99m (6.)

Ottiger Corinne Hoch 1.63m (6.)

Affentranger Marlen Weit 5.39m (9.)

Bühler Nicole Kugel 11.70 (10.)

Kunz Melanie 60mHü 9.32 (VL 6.)

24.02.2004

 

Hallen SM Aktive Magglingen 2004 - Blick in die Saisonbestenliste

An diesem Wochenende finden in Magglingen die Hallen-Schweizermeisterschaften 2004 statt. Im Brennpunkt des Interesses stehen auch Athletinnen des TVW. Auf der mit 160 m ungünstig kurzen Bahn in der Halle "End der Welt" werden Simone und Eliane Murer versuchen, trotz mangelnder starker inländischer Konkurrenz die jeweiligen Saisonbestzeiten weiter zu verbessern. Bezüglich Hallensituation zeichnet sich aber in Zukunft eine wesentliche Verbesserung ab: In St.Gallen wird für 41.3 Millionen eine neue Halle mit permanenter 200m Bahn erbaut. Der Schweizerische Leichtathletikverband hat sich vertraglich bereits die Nutzung während 12 Wochenenden gesichert.

Ein Blick in die Saisonbestenlisten der laufenden Hallensaison 2004 ergibt folgendes Bild für den TVW:

Frauen   (  Bestenliste)

Murer Simone 60m 7.89 (26.)

Murer Simone 200m 24.69 (1.)

Murer Simone 400m 55.42 (2.)

Murer Eliane 1500m 4:23.36 (1.)

Ottiger Corinne Hoch 1.63m (11.)

Affentranger Marlen Weit 5.70m (5.)

Bühler Nicole Kugel 11.49m (17.)

Männer   (  Bestenliste)

Meier Fabian Hoch 1.95m (8.)

Juniorinnen   (  Bestenliste)

Wechsler Nina 60m 8.28 (19.)

Wechsler Nina 200m 26.69 (6.)

Weibliche Jugend A   (  Bestenliste)

Affentranger Marlen 60m 8.07 (10.)

Affentranger Marlen Weit 5.70m (2.)

18.02.2004

 

Turbulenzen im SLV - Mehrere Rücktritte im Leichtathletikverband

Nach der Demission von drei ZV-Mitgliedern hat heute auch SLV-Direktor Oliver Baer seine Kündigung eingereicht.

Nachdem bereits vor zwei Wochen Felix Muff (Oftringen) den sofortigen Rücktritt aus dem Zentralvorstand des Schweizerischen Leichtathletikverbandes (SLV) erklärt hat, haben am letzten Samstag (14.02.04) auch SLV-Präsident Hans Höhener (Teufen) und Mathias Ogi (Bern) auf die Delegiertenversammlung vom 27. März in Solothurn ihre Demission eingereicht.

Obwohl die Vertrauensbasis zwischen SLV-Direktor Oliver Baer und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem Teil der ZV-Mitglieder fehlt, stellte sich der Zentralvorstand in der Mehrheit hinter den Direktor. Diese Mehrheit wollte mit Oliver Baer den eingeschlagenen Reformweg fortsetzen.

Als Folge dieser Entscheidung erklärten nach Felix Muff auch Hans Höhener und Mathias Ogi am vergangenen Samstag auf die bevorstehende Delegiertenversammlung ihren Rücktritt aus dem Zentralvorstand. Sie begründeten ihre Demission mit dem mangelnden Vertrauen in den Direktor.

Bereits am 21. Januar hatte sich der Zentralvorstand an einer ausserordentlichen Sitzung mit erheblichen Differenzen zwischen dem Mitarbeiterteam auf der Geschäftsstelle in Lyss und Oliver Baer befasst. Ein vom ZV beschlossenes Coaching der Konfliktparteien durch den Präsidenten und einer aussenstehenden Fachperson hat jedoch zu keinem Ergebnis geführt.

Nach der Mitarbeiterorientierung von heute Montag hat Oliver Baer nun aus persönlichen Gründen seine sofortige Kündigung als Direktor des Schweizerischen Leichtathletikverbandes eingereicht. Baer hatte den Posten als Direktor des SLV anfang November 2003 angetreten. In den nächsten Tagen wird der SLV-Zentralvorstand über das weitere Vorgehen betreffend der Führung des Leichtathletikverbandes beraten. 

(Quelle: Swiss-Athletics, Medien, 16.02.2004)

Was Eingeweihte bereits seit längerer Zeit vermuteten, ist nun eingetroffen: Der nach einem merkwürdigen Auswahlverfahren zum Direktor des SLV ernannte Oliver Baer musste einsehen, dass die Vertrauensbasis in den letzten Tagen rapide geschmälert wurde und sein weiteres Verbleiben an der Verbandsspitze nicht mehr tragbar war. Trainer, Aktive und Funktionäre wünschen sich nun nach einer langen Kette von Vorkommnissen im Leichtathletik - Verband eine geordneten Neuanfang, damit diese leidigen Kapitel der Verbandsgeschichte endgültig der Vergangenheit angehören...

17.02.2004

 

Hallen SM Jugend Magglingen 2004 - Silber und Bronze für den TVW

In der "End der Welt"-Halle in Magglingen erkämpften sich am Sonntag die TVW AthletInnen Silber, Bronze und zwei B-Finalplatzierungen. Marlen Affentranger im Weitsprung der weiblichen Jugend A und Sabrina Bühler im Kugelstossen der weiblichen Jugend B standen für den TVW auf dem Podest. Nina Wechsler über 200m der Juniorinnen und Marlen Affentranger über 60m der weiblichen Jugen A entschieden die jeweiligen B-Finals für sich.

Somit ergab sich nach Abschluss der Wettkämpfe folgende starke Bilanz für die Leistungsgruppe des TVW:

Affentranger Marlen Weit (2.Rang 5.70m) 60m (VL 8.08; B-Final 1.Rang 8.07)

Bühler Sabrina Kugel (3.Rang 12.30m)

Wechsler Nina 60m (VL 8.39) 200m (VL 26.74; B-Final 1.Rang 26.69)

Fankhauser Carmen 1000 (12.Rang 3:22.87)  

Schwegler Kurt 1000m (12.Rang 2:50,58)  

Meyer Andreas 1000m (15.Rang 2:45,54)  

Häfliger Desirée Weit (24. Rang 4.61m)

16.02.2004

 

Hallen SM Jugend Magglingen 2004 - Am End der Welt werden Medaillen verteilt

Am Sonntag sind am "End der Welt" die folgenden Athletinnen und Athleten der Leistungsgruppe am Start:

Meyer Andreas 1000m

Schwegler Kurt 1000m

Wechsler Nina 60m/200m

Affentranger Marlen 60m/Weit

Häfliger Desirée Weit

Fankhauser Carmen 1000

Bühler Sabrina Kugel

12.02.2004

 

Nationales GGB Hallenmeeting, Magglingen - Marlen Affentranger's weiter Satz 

Marlen Affentranger erzielte beim nationalen Hallenmeeting in Magglingen vom 07./08. Februar aus Willisauer Sicht das wertvollste Resultat. Mit 5,64m im Weitsprung belegt sie in der derzeitigen Hallensaisonbestenliste der Frauen den 6. Platz.

Die weiteren Resultate:

Murer Simone   60m 7.89 200m 24.69 400m 55.42

Murer Eliane   1500m 4:23.36

Kunz Melanie     60m 8.23 60mHü 9.37

Meyer Fabienne   60m 8.38

Ottiger Corinne   Hoch 1.60

Bieri Raphael   800m 2:16.36  

Meyer Andreas   800m 2:09.93  

Schwegler Kurt   800m 2:16.36  

Affentranger Marlen 60m 8.12 Weit 5.64

Wechsler Nina     60m 8.28 200m 26.76

Bühler Nicole     Kugel 11.49

10.02.2004

 

U20-Weltbestenliste 2003 - Eliane Murer unter den besten 25 über 1500 m

Die vom IAAF für Ende 2003 angekündigte U20-Weltbestenliste 2003 ist veröffentlicht worden. Über 1500m der Frauen wird die U20-EM Vierte Eliane Murer unter den besten 20 nicht direkt aufgelistet. Angesichts der Tatsachen, dass acht U18-Athletinnen (!) rangiert sind und der von Eliane Murer erzielten Leistung von 4:18.95 ist davon auszugehen, dass sie unter den besten 25 vertreten ist.

-U20-Weltbestenliste Frauen 1500 m-

04.02.2004

 

Hallenmeeting Karlsruhe - Simone und Eliane Murer im Einsatz

Beim internationalen Hallenmeeting in Karlsruhe liefen Simone Murer in 56.27 über 400m und Eliane Murer in 4:21.07 über 1500m mit erheblichem Verbesserungspotential. Beide Athletinnen mussten in der Endphase der jeweiligen Rennen dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und wurden in der Folge mit einigermassen passablen Zeiten rangiert. Im Gespräch mit TVW Online zeigte sich Cheftrainer Josef Vogel zuversichtlich, dass die erkannten Verbesserungspotentiale umgesetzt und auf die Bahn gebracht werden können.

02.02.2004

 

Viele Wege führen nach Budapest - Simone Murers Vorbereitungsprogramm

Um die Selektionslimite über 400m (53,50) für die Hallen-Weltmeisterschaften in Budapest zu erfüllen, bestreitet Simone Murer folgendes Wettkampfprogramm:

31.01. Karlsruhe 400m

07.02. Magglingen 200m/400m

08.02. Magglingen 400m

22.02. Magglingen 200m/400m (Schweizermeisterschaften)

29.01.2004

 

Auf dem Weg nach Budapest - Eliane Murers Vorbereitungsprogramm

Mit dem (Zwischen-)Saisonziel "Hallen-Weltmeisterschaften Budapest 2004" vor Augen besteitet Eliane Murer die nächsten Wettkämpfe wie folgt:

31.01. Karlsruhe 1500m

07.02. Stuttgart 1500m

22.02. Magglingen 800m

27.01.2004

 

Hallenmeeting in Luxembourg - Eliane Murer über 800m beindruckend

In 2:08.51 über 800m wurde Eliane Murer am Int. Hallenmeeting in Luxembourg als Vierte klassiert. In einem sehr guten Rennen kam sie bereits nahe an ihre letztjährige Hallen-Bestzeit (2:08.14) heran. Eliane Murer ist auf dem besten Weg an die Hallen-Weltmeisterschaften von Budapest. Die Erfüllung der Limite über 1500m (4:15.00) und die Selektion für diesen wichtigen Grossanlass im Olympiajahr dürften somit nur eine Frage der Zeit sein.

26.01.2004

 

Hallenmeeting in Sindelfingen D - Geglückter Einstand über 200m, 400m und 800m

Eliane und Simone Murer sind gut in die Hallensaison gestartet. Am Sindelfinger Hallenleichtathletikmeeting (17.01.2004) erreichten sie bereits auf Anhieb Leistungen, die Cheftrainer Sepp Vogel hinsichtlich der Hallen-Weltmeisterschaften in Budapest (5.-7.03.2004) zuversichtlich stimmen. An der Hallen-WM zieht Eliane Murer einen Einsatz über 1500m in Betracht. Die Limite wurde auf 4:15,00 festgelegt. Ihre Schwester Simone hat über 400m eine Leistung von 53,50 zu zu erbringen.

TVW Online wird über den weiteren Verlauf der Hallensaison zu gegebener Zeit berichten.

800m Eliane Murer 2:11,99 

400m Simone Murer 55,04

200m Simone Murer 24,74

19.01.2004