Aktuell

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Spielbetrieb bis Ende Jahr ausgesetzt!

Der Bundesrat hat am gestrigen Nachmittag in seiner Konferenz weiterführende Massnahmen zur Eindämmung der Coronafallzahlen verkündet, die auch die Sportart Handball betreffen: Ab sofort ist Kontaktsport im Amateurbereich verboten – davon betroffen sind auch sämtliche Wettkämpfe im Nachwuchs- und Kinderbereich. Der Schweizerische Handballverband SHV unterbricht folglich den Spielbetrieb im Amateurbereich (1. Liga und tiefer) sowie im gesamten Nachwuchsbereich ab sofort bis mindestens Ende Jahr.


Was bedeutet dies für den Trainingsbetrieb?

Grundsätzlich gibt es laut Bund beim Trainingsbetrieb von Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr keine Einschränkungen. Ab dem 16. Lebensjahr sind Sportaktivitäten bis maximal 15 Personen ohne Körperkontakt erlaubt. Der SHV wird hierzu in den kommenden Tagen die Vorlage eines Schutzkonzepts für den Trainingsbetrieb erarbeiten.

Die Handballleitung des STV Willisau hat an der gestrigen Vorstandssitzung beschlossen, bis mindestens 9. November 2020 den Trainingsbetrieb in sämtlichen Aktiv-, Jugend- und Kinder-Mannschaften in Willisau auszusetzen. Der Vorstand wird in den nächsten Tagen nach den Vorgaben des Bundes, des Kantons, der Gemeinde bzw. dem Sportzentrum Willisau und des SHV gemeinsam mit den Trainern und Spielern prüfen, ob und in welcher Form eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in den einzelnen Teams möglich und denkbar ist. Die Handballleitung wird hierzu zu gegebener Zeit wieder informieren!

Der Vorstand der Handballriege dankt fürs Verständnis und wünscht der gesamten Handballfamilie und allen Handballfreudigen gute Gesundheit! Hoffen wir, dass wir schnellstmöglich wieder zurück in die Hallen dürfen und unsere geliebte Sportart in gewohnter Art und Weise ausüben dürfen!


=> Bei dringenden Fragen melden Sie sich per Mail an: handball@stvwillisau.ch

29.10.2020, Ramon Marti (Medien & Kommunikation, Handballriege STV Willisau)