Aktuell

Dienstag, 20. September 2022

U13 Promotion, 2. Stärkeklasse, TV Dagmersellen a – STV Willisau b 20:10 (4:3, 8:4, 14:7)

(Mathias Kunz) Die Spieler/innen des Willisauer Mixed-Teams spielten auch in Dagmersellen gegen eine reine Knabenmannschaft. Im ersten Viertel hielten die Willisauer gut mit und danach setzte sich der TVD durch.

Der Start glückte den Willisauer/innen. Die ersten drei Treffer des Spiels erzielten sie. Doch kurz vor der ersten Pause drehte Dagmersellen auf und erzielte rasch einfache Tore zum Pausenstand von 4:3. Nach der ersten Pause spielte einmal „nur“ die Girls. Gegen die Knaben des TVD hatten sie jedoch Mühe und schon bald stand es 8:3. Danach fingen sich die Grafenstädter wieder auf. Aber im Angriff hatten sie immer wieder Mühe, sich in Abschluss zu bringen. Das grosse Thema der nächsten Trainings wird deshalb die Beweglichkeit sein. Korrekt anlaufen, passen, freilaufen, anbieten, in die Lücke anziehen, usw.

Nach dem dritten Viertel stand es 14:7. Nicht dass die Willisauer/innen keine Chancen gehabt hätten, aber heute fehlte auch ein bisschen die Genauigkeit im Abschluss. Und es mussten mehr als 5 Pfostenschüsse beklagt werden. So stand es am Ende 20:10.

Nach zwei Spielen ist die Bilanz mit einem Sieg und einer Niederlage ausgeglichen. Nun ist ein längerer Trainingsblock angesagt, bevor das nächste Meisterschaftsspiel ansteht. Also ist das Fazit klar: Nur gut und fleissig üben macht den Meister!

Es spielten: Melodie Fankhauser, Noela Hansen, Svenja Heller, Leona Meier, Lynn Metz, Leila Schneider, Pierluigi Krügel, Timeo Kunz, Marin Stalder, Tim Waltenspül - Coach: Mathias Kunz