Aktuell

Montag, 23. Januar 2023

Damen 1, 1. Liga Finalrunde, STV Willisau – SG Köniz CATS 27:25 (15:14)
Samstag, 21.01.2023

Bereits nach wenigen Minuten entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie zwischen dem STV Willisau und der SG Köniz Cats. Dank einer über weiten Strecke konzentrierte Willensleistung, konnten sich die Willisauerinnen schlussendlich mit zwei Toren durchsetzen.

Von Livia Portmann

Reaktion nach Auftakts-Niederlage geglückt

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres, wollten die Willisauerinnen zum Siegen zurückfinden. Nachdem man den Auftakt in die Finalrunde nicht wunschgemäss gestalten konnte, war man gegen die SG Köniz Cats sogleich unter Zugzwang, will man die angestrebten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Vor allem wollte man mit mehr Ruhe und mehr Konsequenz spielen. Dies gelang den Willisauerinnen. Bereits zu Beginn strebte man ein hohes Tempo an, was mit einer zwei Tore Führung belohnt wurde. Dieses Tempo konnte allerdings nicht durchgezogen werden, wodurch sich ein enger Schlagabtausch entwickelte. Beide Teams konnten sich auf eine starke Defensive verlassen, wodurch auf beiden Seiten immer wieder Fehlwürfe und technische Fehler erzwungen werden konnten. Zur Pause stand es schliesslich 15:14 zu Gunsten der Willisauerinnen. Alles offen also für die 2. Halbzeit!

Starke Defensive in der zweiten Halbzeit

Furchtlos in Zweikämpfe gehen und weiterhin Tempo im Angriff, dies wurde vom Trainerteam um Luca Peter und Sabine Büchli-Rudolf in der Halbzeitansprache gefordert. Man war sich einig, in der zweiten Halbzeit wolle man nochmals einen Gang hochfahren und so die Gegnerinnen in die Knie zwingen. Das Gesagte, konnte leider nicht wunschgemäss umgesetzt werden. Die Führung konnte nicht ausgebaut werden, was sicher auch mit den starken Gegnerinne aus Köniz zu tun hatte, welche sich nicht abschütteln liessen. Es entwickelte sich ein echter Krimi, in dem die Willisauerinnen letztlich immer knapp Oberhand halten konnten. Entscheidenden Anteil am Sieg der Willisauerinnen hatte, das Torhütergespann Schoch/Borer, welches in der Crunchtime nochmals aufdrehen konnte. Unter anderem zwei wichtige 7 Meter Paraden von Lena Borer stellten die Weichen auf Sieg. Letztlich konnte auch die zweite Halbzeit mit einem Tor gewonnen werden, was in einem 27:25 für den STV Willisau mündete.

=> Impressionen (Mathias Bühler) <=

STV Willisau vs. SG Köniz CATS 27:25 (15:14)

Willisau Hallenbad – 120 Zuschauer – SR: Estermann Walter, Gusset Matthias – Strafen: 3x2 Minuten Strafen gegen Willisau, 2x2 Minuten Strafe gegen Köniz.
STV Willisau: Borer (67), Schoch (36), Meier (4), Küttel (1), Zimmermann (1), Egli (3), Bucheli (5), Anliker; Wyss; Günnel (2), Roth (2), Blum (5), Minder (4) – Staff: Peter Luca, Büchli-Rudolf Sabine, Portmann Livia.
SG Köniz CATS: Zürcher; Stuckert (21), Rüst; Kramis (7), Schurtenberger; Saramati (1), Calchini (3), Hutmacher; Elsenousi (3), Oberson (2), Schwerzmann (2), Oberli (4), Hofer (1), Büttiker (2) – Staff: Hänni Stefan Fritz, Jeggen Christian.
 

Stefanie Minder und ihren Teamkolleginnen gelangen im ersten Heimspiel des Jahres 2023 ein knapper Heimerfolg - die ersten Punkte der Finalrunde sind Tatsache! (Fotograf: Mathias Bühler)